Cronaca Ultime Notizie

HGV führte vier Videokonferenzen durch

3 Maggio 2020

author:

HGV führte vier Videokonferenzen durch

Über 1.000 Gastwirte und Hoteliers befragten Fachexperten des HGV.

Bozen – Über 1.000 Gastwirte und Hoteliers nutzten in den letzten Tagen die Gelegenheit, um sich aus erster Hand über die weitere Vorgehensweise bezüglich der vorgesehenen Maßnahmen zur Lockerung der Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu informieren. „Nachdem wir die klassischen Infoversammlungen gegenwärtig nicht durchführen können, um unsere Mitglieder bestmöglich über die Auflagen zu informieren, haben wir die Form einer Videokonferenz gewählt“, unterstreicht HGV-Präsident Manfred Pinzger. Beim Großteil der Fragen ging es darum, wann die Gastronomiebetriebe und die Beherbergungsbetriebe ihre Tätigkeiten wieder aufnehmen dürfen und unter welchen Auflagen. Präsident Pinzger begrüßte dabei die Entscheidung des Landeshauptmannes, mit einem eigenen Gesetz in Südtirol die Phase 2 umzusetzen und für Betriebe frühere Öffnungszeiten als auf nationaler Ebene vorgesehen vorzusehen.

Ein weiteres großes Thema waren die Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen für Mitarbeiter und Gäste. Diesbezüglich unterstrichen die HGV-Vertreter, dass der Verband sich bemüht, diese so betriebsfreundlich wie möglich zu gestalten und gleichzeitig einen hohen Schutz für die Mitarbeiter und Gäste zu gewährleisten. Der HGV ist dafür in ständigem Kontakt mit den gesamtnationalen Verbänden Federalberghi und Fipe, welche in den letzten Tagen die sog. Hygieneprotokolle für die Gastronomiebetriebe und die Beherbergungsbetriebe ausgearbeitet haben. „Die Entwürfe liegen bei den zuständigen Stellen in Bozen und Rom auf. Bis dato haben sich die Behörden aber noch nicht definitiv festgelegt“, betont HGV-Direktor Thomas Gruber.

Besonderen Wert legten die HGV-Mitglieder darauf, dass es eine europaweit abgestimmte Vorgehensweise für den touristischen Reiseverkehr gibt und somit wieder allgemeine Reisefreiheit herrscht. Diesbezüglich hat der HGV bereits Vorstöße in Brüssel unternommen.

Bei den vier Videokonferenzen hatten die HGV-Mitglieder die Möglichkeit, ihre Fragen den HGV-Fachexperten der Abteilungen Personalberatung, Rechtsabteilung, Steuerberatung, Unternehmensberatung und IT / Online Marketing zu stellen, heißt es abschließend in der Presseaussendung des HGV.

Im Bild: HGV-Präsident Manfred Pinzger und die Expertinnen und Experten der HGV-Fachabteilungen bei einer der Videokonferenzen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *