Cultura & Società Ultime Notizie

Übergemeindliche Zusammenarbeit ist sinnvoll

11 Marzo 2020

author:

Übergemeindliche Zusammenarbeit ist sinnvoll

Vöran – Im Gasthof „Waldbichl“ in Aschl/Vöran fand kürzlich die Jahresversammlung der Ortsgruppe Hafling/Vöran des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt.

HGV-Ortsobmann Markus Alber dankte in seinen Grußworten den Mitgliedern für den Einsatz und für die gute Zusammenarbeit. Besonders lobend äußerte sich Alber über die Spezialitätenwoche „Kornart“, welche im letzten Jahr bereits zum sechsten Mal veranstaltet wurden und großen Anklang fanden.

Die siebte Auflage ist schon geplant und findet auch heuer wieder von Ende Mai bis Anfang Juni statt. Neben den für den Tschöggelberg typischen kulinarischen Besonderheiten, wird wiederum ein interessantes Rahmenprogramm geboten. Alber dankte in diesem Zusammenhang auch den beiden Gemeindeverwaltungen von Hafling und Vöran, die diesem und anderen touristischen Projekten gegenüber stets sehr aufgeschlossen waren.

HGV-Gebietsobmann Alfred Strohmer ging in seinen Ausführungen unter anderem auf die zu erwartenden Änderungen in der Neufassung des Raumordnungsgesetzes ein. Weiter informierte Strohmer über die Forderungen des HGV dem Gesetzgeber gegenüber die sogenannten „wilden“ Vermietungen über Airbnb strenger zu kontrollieren. Strohmer ging auch auf den neuen lokalen Zubringerdienst „Südtirol-Transfer“ ein, welcher für die Gäste ein tolles Angebot darstellt, Südtirol ohne eigenes Fahrzeug bequem zu erreichen. Hierbei sei es wichtig, auch im Sinne eines wertvollen Beitrages für die Nachhaltigkeit, die Gäste dazu zu sensibilisieren, betonte Strohmer.

Der scheidende Bürgermeister von Hafling, Andreas Peer, lobte den Einsatz der Tourismustreibenden und freute sich insbesondere über den Erfolg der Spezialitätentage „Kornart“. Hierbei habe sich gezeigt, wie wichtig und sinnvoll eine übergemeindliche Zusammenarbeit auf dem Tschöggelberg sei. Peer erwähnte auch, dass er den Tourismustreibenden den größtmöglichen Entwicklungsspielraum gewährt habe und dankte für die Loyalität und die gute Zusammenarbeit, welche er in seiner Amtszeit als Bürgermeister von Hafling erfahren durfte.

Barbara Holzer von der Unternehmensberatung im HGV referierte über Innovationsmöglichkeiten in den Betrieben mittels Änderung der eigenen Perspektiven.

Verbandssekretär Helmuth Rainer informierte abschließend unter anderem über aktuelle Bestimmungen der Steuergesetzgebung und die derzeit geltenden Möglichkeiten und Bestimmungen bei Förderungen.

Im Bild von links: Barbara Holzer, Gebietsobmann Alfred Strohmer, Bürgermeister von Hafling Andreas Peer und Ortsobmann Markus Alber.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *