Sport Sport Ultime Notizie

Sturz im Staffelwettbewerb in Oberhof

11 Gennaio 2020

author:

Sturz im Staffelwettbewerb in Oberhof

Dominik Windisch angeschlagen, aber optimistisch.  

In der 4 x 7,5 km Staffel in Oberhof wollte der amtierende Weltmeister im Massenstart einer Eisblase auf der Piste ausweichen, von der er früh genug Kenntnis gewonnen hatte. Das angestrebte Manöver, das Eis weitläufig von außen zu umgehen, schlug leider fehl. Die gewählte Spur erwies sich als noch härter und Dominik flog von der Piste und prallte auf eine Werbeplane. Noch voller Adrenalin hat er das Rennen fortgesetzt, obwohl sich das Diopter während des Sturzes verschoben hatte und somit jegliche Chance auf einen erfolgreichen Ausgang des Rennens zu Nichte war.
Leider hat der Sturz Folgen hinterlassen, die erst nach dem Rennen zu Tage gekommen sind: Schulterverletzung mit Schwellung, blutige Kratzer am Rücken und vor allem Schmerzen an den Rippen. Wie schwer diese Verletzung in der Milzgegend wirklich ist, wird sich in den kommenden Stunden und Tagen zeigen. Im Moment denkt Dominik optimistisch an eine Teilnahme morgen im Massenstart, auch wenn ihn derzeit jegliche Bewegung mit Schmerzen erfüllt und sich dieser Umstand bis morgen sicher nicht erheblich verbessern wird. Dabei scheint seine Verletzung am rechten Zeigefinger, der während des Sturzes auch umgeknickt ist, als das noch kleinere Übel.

Auf jeden Fall will der kämpferische Antholzer morgen an den Start gehen und versuchen, die Schmerzen zu ignorieren.
Die Sorgen vieler Biathlonfans, die Dominiks Social Media Profile in den vergangenen Stunden mit Privatnachrichten nahezu bombardiert haben, erweisen sich in den kommenden Tagen hoffentlich als umsonst.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *