Cultura & Società Ultime Notizie

Kabarett und Theater für Groß und Klein im Januar im Stadttheater Bruneck

8 Gennaio 2020

author:

Kabarett und Theater für Groß und Klein im Januar im Stadttheater Bruneck

Im Neuen Jahr gibt es im Stadttheater Bruneck neben Theater für Groß und Klein auch Kabarett:

Den Anfang machen Markus Linder und Uli Brée: Am Mi. 15. Januar treffen sich die beiden, um uns WEIBERG’SCHICHTEN UND WEIBERLIEDER zu präsentieren: Uli Brée, Schauspieler, Regisseur und brillanter Autor von Fernsehserien (‘Vorstadtweiber’, ‘4 Frauen und 1 Todesfall’, ‘Tatort’ u.v.m.) liest seine Geschichten mit schaurig-schamloser Intensität, die die Absurdität der Lebens-Dramen und -Höhenflüge sichtbar werden lässt. Markus Linder, Comedian, Blues-Man (‘New-Orleans-Festival Innsbruck’) und leidenschaftlicher Pianist, singt seine Lieder mit sonorem Bariton und leisem Augenzwinkern, das das Publikum auf eine Reise ins Panoptikum der Liebe mitnimmt. Zusammen sind die beiden Freunde, die noch dazu Ex-Schwäger sind, ein unschlagbares Duo voller Wortwitz und Skurrilität. Bree liest, Linder singt, manchmal auch umgekehrt!

Am Fr. 17. Januar erwartet das kleine Publikum hingegen ein Gastspiel des Theater Asou aus Österreich: DAS DSCHUNGELBUCH, ein poetisches Erzähltheater mit Livemusik für die ganze Familie (ab 5 Jahre) nach dem Klassiker von Rudyard Kipling: Mitten im Dschungel liegt ein kleines Menschenkind. Von dessen Eltern getrennt sieht der Tiger Shir Khan in ihm seine nächste Mahlzeit. Doch die Wölfe des Dschungels retten den Jungen vor dem gefährlichen Tiger. Ganz angetan vom niedlichen Menschenbaby nehmen sie ihn bei sich auf. Mogli nennen sie ihn, kleiner Frosch, da er ganz nackt ist und anders als sie kein Fell besitzt. Zusammen mit seinem Rudel, dem gemütlichen Bären Balu und dem eleganten Panter Baghira entdeckt Mogli den Dschungel nun für sich. Zehn Jahre ziehen vorbei. Aber Shir Khan gibt nicht auf: Ein letztes Mal versucht er, Mogli zwischen seine Krallen zu bekommen, und greift dabei auch seine Wolfsfamilie an. Da muss sich Mogli plötzlich entscheiden: Ist er wirklich ein Wolf oder doch ein Mensch?
Mit Masken und Live-Musik wird die spannende Welt des Dschungels zum Leben erweckt. Das Stück erzählt dabei von Familie, vom Leben zwischen zwei Kulturen und von der Suche nach dem eigenen Platz in der Welt.
Und schließlich freuen wir uns auf Anita Köchl und ihrem Spielpartner Richard Saringer: Zusammen spielen sie in der Komödie GLÜCK. Regie hat Edi Jäger geführt, der erst kurz vor Weihnachten mit seinem Kabarettprogramm unsere Lachmuskeln anständig provoziert hat! Das packend feinsinnige Stück von Eric Assous, weltweit erfolgreicher, vielfach ausgezeichneter Autor, begeistert mit brillantem Witz und überraschenden Wendungen. Louise und Alexandre lernen sich eines Abends kennen und verbringen eine Nacht miteinander. Unverbindlich, wunderschön. Glück könnte so einfach sein, wären da nicht Ex-Partner, Träume, Wünsche, Pflichten. Die Liebe und das Leben zu zweit: Eine Gleichung, die mit zunehmender Lebenserfahrung seltener aufgeht, aber dieses Mal vielleicht doch? Diese hinreißende Komödie hält die Zuschauer in Atem und bereitet ein hochkultiviertes Theatervergnügen.

Infos und Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie unter www.stadttheater.eu

Im Bild: Dschungelbuch.  

 

 

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *