Politica Ultime Notizie

„Wichtiges Gesetz, das die Gemeinde Ritten vor große Herausforderungen stellt“

22 Maggio 2019

author:

„Wichtiges Gesetz, das die Gemeinde Ritten vor große Herausforderungen stellt“

Bei einem Informationsabend hat Landesrätin Maria Kuenzer jüngst den Rittner SVP-Mitgliedern das neue Landesgesetz Raum und Landschaft vorgestellt. SVP-Bezirksobmann Christoph Perathoner lobte den partizipativen Ansatz, der zu den neuen Regelungen geführt hat. Bürgermeister Paul Lintner meinte, die Schaffung neuer Siedlungsgrenze stelle künftig eine große Herausforderung dar.
Landesrätin Maria Kuenzer hat jüngst auch am Ritten das neue Landesgesetz ausführlich vorgestellt, das die Bereiche Raumordnung und Landschaftsschutz neu regelt und zusammenführt. SVP-Bezirksobmann Christoph Perathoner unterstrich die Wichtigkeit des neuen Gesetzes – und lobte den Beteiligungsprozess, der zum neuen Regelwerk geführt habe.
Bürgermeister Paul Lintner erinnerte daran, dass Ritten die Gemeinde mit den meisten geschlossenen Höfen in Südtirol sei – die Bautätigkeit der letzten Jahre habe folglich oft außerhalb des Siedlungsgebietes stattgefunden. Es sei nun eine große Herausforderung, diese nun gemäß neuem Gesetz neu zu schaffen.
Angesprochen wurde vom Bürgermeister auch die vom Gesetz vorgesehene Service-Stelle – auch diese wird die Gemeinde Ritten, zumindest in der ersten Zeit, vor große Herausforderungen stellen. Der SVP-Informationsabend wurde mit einer interessanten Diskussionsrunde und zahlreichen Wortmeldungen abgeschlossen.
Es gab auch Kritik – etwa an den vielen neuen, unverständlichen Fachbegriffe im Gesetz, die allesamt einer genaueren Erklärung bedürfen. Es missfiel auch, dass der so genannte Stadel-Paragraph fallen solle. Der Abend wurde von Andreas Fraccaro moderiert.

Im Bild: SVP-Informationsabend zur „Reform der Raumordnung in Südtirol“ am Ritten.  

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com