Cultura & Società Ultime Notizie

Mölten. Revitalisierung des Fossilienmuseums geplant

2 Aprile 2019

author:

Mölten. Revitalisierung des Fossilienmuseums geplant

HGV-Ortsgruppe Mölten hielt Jahresversammlung ab. 

Der Gasthof „Etschblick“ in Mölten war jüngst Austragungsort der jährlichen Versammlung der Ortsgruppe Mölten des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV). Ortsobfrau Hannelore Reiterer berichtete dabei über die Tätigkeiten der Ortsgruppe im vergangenen Jahr und hob die gute Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und den anderen HGV-Ortsgruppen am Tschögglberg hervor.
An der Jahresversammlung nahm auch Bürgermeisterin Angelika Wiedmer teil, die der Ortsgruppe für die Tätigkeit und die konstruktive Zusammenarbeit dankte. Sie lobte den guten Austausch zwischen den Vereinen und Betrieben im Dorf und sicherte weiterhin die Unterstützung der Gemeindeverwaltung zu. Weiters ging sie auf die Revitalisierung des Fossilienmuseums in Mölten ein. Dieses soll in Zukunft als Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische dienen.
Elisabeth Reiterer, Referentin für Tourismus und Präsidentin des Tourismusvereins, hob die Chance für Mölten als Wandergebiet in der touristischen Positionierung hervor. Eine wichtige Rolle spielt dabei ein Erlebnisweg, welcher realisiert werden soll.
Ein weiteres Highlight war die Spezialitätenwoche am Tschögglberg, welche in Jenesien, Hafling, Vöran und Mölten stattgefunden hat. Weiters wird am Tschögglberg in Zukunft ein Camp des Ultra Skyrace veranstalten.
HGV-Vizepräsident und Bezirksobmann Gottfried Schgaguler ging anschließend auf die Initiativen und Tätigkeiten des HGV-Bezirkes Bozen und Umgebung ein, und Barbara Holzer, Mitarbeiterin der HGV-Unternehmensberatung, stellte einige interessante Hotelkonzepte aus aller Welt vor. Zum Abschluss informierte Verbandssekretär Simon Gamper über die wichtigsten Themen des HGV auf Landesebene und gab einen Überblick über die neuesten HGV-Dienstleistungen.

Im Bild von links: Elisabeth Reiterer, Hannelore Reiterer und Bürgermeisterin Angelika Wiedmer.  

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *