Cultura & Società Ultime Notizie

Eisacktaler Kost vom 9. bis zum 25. März 2018 – 17 Gastbetriebe laden ein

7 Marzo 2018

author:

Eisacktaler Kost vom 9. bis zum 25. März 2018 – 17 Gastbetriebe laden ein

Vahrn/Neustift – 17 Gastbetriebe von Gossensaß bis Villanders laden zur 46. Ausgabe der Spezialitätenwoche „Eisacktaler Kost“ ein, welche heuer vom 9. bis 25. März stattfindet. Die Genusswochen werden vom Bezirk Eisacktal des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) organisiert und wurden jüngst in der Stiftskellerei des Kloster Neustift der Öffentlichkeit vorgestellt.
Prälat Eduard Fischnaller freute sich, dass die Stiftskellerei ausgewählt worden ist, die älteste Spezialitätenwoche Südtirols zu präsentieren und wünschte den teilnehmenden Gastbetrieben viel Erfolg.
In Anwesenheit zahlreicher Wirte und Vertreter aus Politik und Wirtschaft stellte das Organisationskomitee, bestehend aus Angelika Stafler, Mauls, Martin Huber, Neustift und Florian Fink, Brixen die diesjährige Eisacktaler Kost vor. „Uns Gastwirten ist es sehr wichtig, den Gästen die traditionellen und einheimischen Gerichte, verfeinert mit individuellen und kreativen Ideen, näher zu bringen und die regional verwurzelte Küche somit aufzuwerten. Außerdem möchten die Köchinnen und Köche zeigen, dass die Eisacktaler Küche nicht nur gut schmeckt, sondern auch gesund ist“, betonte das Organisationskomitee.
So wie in den vergangenen Jahren, werden auch heuer wieder in den 17 Eisacktaler-Kost-Betrieben Gerichte präsentiert, die aus regionalen Eisacktaler Produkten frisch und schmackhaft zubereitet werden. Dazu werden die Weine der Eisacktaler Weinbauern serviert.
Neben dem kulinarischen Teil wird heuer in den teilnehmenden Betrieben auch großer Wert auf die Unterhaltung gelegt. Jeder der teilnehmenden Gastbetriebe hat sich einen bzw. zwei Themenabende ausgedacht um den Gästen ein besonderes Erlebnis zu bieten. Die Themenabende reichen von feinen Jazzklängen bis zu einem kulinarischen Vatertag.
HGV-Präsident Manfred Pinzger sowie Vizepräsident und Bezirksobmann Helmut Tauber lobten die kulinarische Initiative und dankten den Wirtinnen und Wirten für ihren Einsatz. Für Tauber gehören Einkehren und Genießen zum Eisacktal und er ist überzeugt, dass die Eisacktaler Kost wieder zum Highlight des gastronomischen Angebotes im Wipptal und Eisacktal wird.
Auch heuer wird wieder das bei den Gästen beliebte Quiz durchgeführt. Zu gewinnen gibt es in jedem teilnehmenden Gastbetrieb ein Gourmetessen für vier Personen. Schließlich wird auch heuer der Verein „Trotzdem reden“ unterstützt, welcher das Ziel verfolgt, Menschen, die nicht oder kaum über die Lautsprache verfügen, durch individuell angepasste Kommunikationssysteme zu helfen.
Die Veranstaltung wurde musikalisch Umrahmt vom Männerchor Neustift, dem Ensemble Gamlér sowie den Schmeichlern.
Weitere Informationen finden Sie unter www.eisacktalerkost.com

Die „Eisacktaler Kost“-Betriebe:

Gasthof „Moarwirt“, Gossensaß, Tel. 0472 632 324

Hotel Restaurant „Lilie”, Sterzing, Tel. 0472 760 063

Hotel Restaurant „Schaurhof“, Sterzing, Tel. 0472 765 366

Restaurant „arbor”, Sterzing, Tel. 0472 764 241

Hotel „Post”, Trens, Tel. 0472 647 124

Romantik Hotel & Restaurant „Stafler”, Mauls, Tel. 0472 771 136

Hotel „Löwenhof”, Vahrn, Tel. 0472 836 216

Hotel Restaurant „Pacher”, Neustift, Tel. 0472 836 570

Gasthof „Haller”, Brixen, Tel. 0472 834 601

Südtiroler Gasthaus „Fink“, Brixen, Tel. 0472 834 883

Gasthof „Sunnegg“, Brixen, Tel. 0472 834 760

Hotel Restaurant „Alpenrose“, Pinzagen-Brixen, Tel. 0472 832 191

Bauernhof und Gasthof „Kircherhof”, Albeins-Brixen, Tel. 0472 851 005

Restaurant „Pitzock“, St. Peter-Villnöss, Tel. 0472 840 127

Panorama Hotel „Feldthurnerhof“, Feldthurns, Tel. 0472 855 333

Hotel Restaurant „Taubers Unterwirt“, Feldthurns, Tel. 0472 855 225

Hotel Restaurant „Ansitz zum Steinbock“, Villanders, Tel. 0472 843 111

Im Bild: Die 46. Ausgabe der Spezialitätenwoche „Eisacktaler Kost“ wurde in der Stiftskellerei des Klosters „Neustift“ vorgestellt. Von links: Organisator Florian Fink, Prälat Eduard Fischnaller, Organisator Martin Huber, Obmann des Bezirkes Eisacktal Helmut Tauber, HGV-Präsident Manfred Pinzger und Stiftsverwalter Fabian Schenk.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *