Politica Ultime Notizie

Junge SÜD-TIROLER FREIHEIT Vinschgau: Von Politikverdrossenheit keine Spur – Fit für die Gemeinderatswahl

16 Aprile 2015

author:

Junge SÜD-TIROLER FREIHEIT Vinschgau: Von Politikverdrossenheit keine Spur – Fit für die Gemeinderatswahl

Vor kurzem fand in Eyrs der „Vinschger Jugendtreff“ der SÜD-TIROLER FREIHEIT statt. Zu diesem informativen Treffen lud Co-Landesjugendsprecher und Gemeinderat, Benjamin Pixner, alle Jugendkandidaten für die Gemeinderatswahlen und jungen Mitglieder der Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT im Vinschgau ein. Referenten des Abends waren Landtagsabgeordneter Sven Knoll, Bezirkssprecher Dr. Alfred Theiner
und Landesleitungsmitglied Stefan Zelger.

Zahlreiche Jugendliche, fast alle Kandidaten für die anstehenden Gemeindewahlen, waren der Einladung gefolgt. „Der erste Anblick zeigt, dass unsere Bewegung kein Nachwuchsproblem hat und wir das Gegenteil von Politikverdrossenheit darstellen. Das haben wir aber nur erreicht, weil wir die richtigen Zukunftsperspektiven für unser Land verfolgen“ so Pixner in seinen einleitenden Worten.

Die SÜD-TIROLER FREIHEIT kandidiert im Vinschgau in neun von 13 Gemeinden mit einer eigenen Liste und in einer Gemeinde unterstützt sie mit Kandidaten eine Bürgerliste. In Schluderns und Latsch wurde bereits im vergangenen Jahr gewählt. Die Bewegung stellte damals in Latsch zum ersten Mal eine eigene Liste auf die Beine und erreichte auf Anhieb ein Mandat. Wenn man die einzelnen Listen betrachtet, kann man gleich erkennen, dass sich viele Jugendliche bei der SÜD-TIROLER FREIHEIT engagieren. Unter den 55 Kandidaten auf Bezirksebene finden sich dreißig junge Vinschger die unter 35 Jahre alt sind. Deshalb lag es nahe, ein eigenes Treffen zu veranstalten.

Bezirkssprecher und Bürgermeisterkandidat in Prad, Dr. Alfred Theiner, berichtete über den Aufschwung und Aufbau der Bewegung, auf Bezirks- und auf Landesebene. „In so vielen Gemeinden wie bei der diesjährigen Gemeinderatswahl haben wir noch nie mit eigenen Listen kandidiert. Aber das konnte man durch das Ergebnis auf Bezirksebene bei der Landtagswahl voraussehen“, so Theiner.

Über die Struktur der Bewegung, die anstehenden Gemeinderatswahlen und besonders über die Jugendanliegen berichtete Stefan Zelger von der Landesleitung der SÜD-TIROLER FREIHEIT. Er war selbst zehn Jahre als Gemeinderat aktiv.

Höhepunkt des Abends war die Motivationsrede über Jugend in der Politik und über seinen persönlichen politischen Werdegang, von Landtagsabgeordneten Sven Knoll. Knoll erklärte, dass die Bewegung SÜD-TIROLER FREIHEIT immer mehr junge Menschen dazugewinne, und zwar aus denselben Gründen, wie es auch bei ihm selbst der Fall war: „Uns vereint eine Zukunftsvision, wir haben ein gemeinsames Ideal und wir sind nicht auf persönlichen Profit aus. Wir wollen das Beste für unsere Heimat, nämlich eine Zukunft ohne Italien.“

Der Abend wurde mit musikalischer Begleitung und der Ankündigung, demnächst eine eigene Jugendgruppe der SÜD-TIROLER FREIHEIT im Vinschgau gründen zu wollen, ausklingen gelassen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *