Cultura & Società Ultime Notizie

Meran: Mit 5-Promille-Anteil wurden “Kindernachmittage” finanziert

23 Maggio 2014

author:

Meran: Mit 5-Promille-Anteil wurden “Kindernachmittage” finanziert

Kürzlich wurde in der Genossenschaft independent L. der Abschluss der “Kindernachmittage in der Hilfsmittelausstellung” gefeiert. Dieses Projekt wurde mit dem der Stadtgemeinde Meran ausgezahlten 5-Promille-Anteil auf die Einkommenssteuer der natürlichen Personen für das Steuerjahr 2010 finanziert.

Am Mittwoch haben Sozialstadtrat Alois Gurschler und Brigitte Dunkl vom Amt für Sozialwesen der Stadtgemeinde Meran in den Räumlichkeiten der Genossenschaft independent L. den Abschluss der “Kindernachmittage in der Hilfsmittelausstellung”. Es handelt sich dabei um ein im November 2013 gestartetes Projekt, welches mit dem der Stadtgemeinde Meran ausgezahlten 5-Promille-Anteil auf die Einkommenssteuer der natürlichen Personen für das Steuerjahr 2010 finanziert wurde.

In der Sozialgenossenschaft independent L. haben jeden Mittwoch von 15:00 bis 17:00 Uhr eine Logopädin und eine Sozialassistentin Übungen zum Umgang mit Kommunikationshilfen, Computer und Lernsoftware angeleitet. Das Angebot richtete sich an sieben Kinder und ihre Eltern im Alter von 3 bis 10 Jahren mit körperlichen, sensoriellen, kognitiven Beeinträchtigungen sowie mit Lernschwächen, Hyperaktivität, Autismus und kommunikativen Schwächen. Für jedes Kind wurden individuelle Ziele gemeinsam mit Familie, Schule und Therapeuten festgelegt. Es ging auch darum, Kinder auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu begleiten, ihre Autonomie durch den Gebrauch von Kommunikationshilfsmitteln zu erhöhen und den kommunikativen Austausch mit ihrer Umgebung zu verbessern.

Während der Kindernachmittage wurden die Tätigkeiten und Ereignisse fotografisch festgehalten und heute im Rahmen der Abschlussveranstaltung präsentiert. Das Projekt wurde von den Kindern, ihren Eltern, Therapeuten, Lehrpersonen und den Mitarbeitern der Sozialgenossenschaft independent L. als sehr erfolgreich bewertet. Umso mehr hoffen alle Beteiligten auf eine Weiterführung der Kindernachmittage im Herbst 2014.

Im Bild: Die TeilnehmerInnen an der Feier zum Abschluss der “Kindernachmittage in der Hilfsmittelausstellung”.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *