Esteri Ultime Notizie

Europäische Bürgerinitiative “Save bees and farmers” geht nach Brüssel

19 Novembre 2022

author:

Europäische Bürgerinitiative “Save bees and farmers” geht nach Brüssel

Nachdem die Europäische Bürgerinitiative “Bienen und Bauern retten” das fantastische Ziel von 1 Million Unterschriften erreicht hat, beginnt nun der institutionelle Teil. Am 25. November wird eine internationale Delegation nach Brüssel reisen, um die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Věra Jourová sowie die Kommissarin für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Stella Kyriakides zu treffen. Mit dabei Annemarie Gluderer, Biobäuerin aus dem Vinschgau und offizielle Vertreterin Italiens der Initiative.

Am 25. November 2022 wird die Vinschger Biobäuerin Annemarie Gluderer zusammen mit anderen Vertreter:innen der europäischen Bürgerinitiative “Bienen und Bauern retten” an einem Treffen mit der Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Věra Jourová und EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides teilnehmen. Dies ist ein erstes Treffen, bei dem die Delegation den europäischen Institutionen die Forderungen der Initiative erläutert, die von mehr als einer Million Bürger:innen in ganz Europa unterstützt wird. Die wichtigsten Ziele der Initiative sind

  • schrittweiser Verzicht auf synthetische Pestizide (Reduzierung um 80 % bis 2030 und eine

               pestizidfreie Europäische Union bis 2035);

  • Verstärkung der Maßnahmen zur Erhöhung der Artenvielfalt;
  • Unterstützung der Landwirt:innen bei der schrittweisen Ökologisierung der Landwirtschaft

               und der wissenschaftlichen Forschung in diesem Bereich.

Drei Vertreter:innen des Bürgerausschusses werden Věra Jourová und Stella Kyriakides treffen. Eine von ihnen wird Annemarie Gluderer sein, die die Europäische Kommission auf das Problem der Pestizidabdrift aufmerksam machen wird. „Wie bereits für die Audienz beim Papst, sammle ich Stimmen und Berichte von vielen anderen Betrieben, die unter diesem Problem leiden. Wenn mir jemand Anregungen oder Anfragen schicken möchte, kann sie oder er dies bis zum 22. November tun. Ich werde diese gerne vorbringen.“, sagt Annemarie Gluderer, die sich auf diesen Anlass freut. 

Die Delegation besteht außerdem aus Polyxeni Nicolopoulou Stamati (Griechenland), Constantin Dobrescu (Rumänien), Helmut Burtscher (Global2000, Österreich), Johann Lütke Schwienhorst (Aurelia Stiftung, Deutschland) und Corinna Hoelzel (BUND, Deutschland), Veronika Feicht (Umweltinstitut München, Deutschland), Karl Bär (MdB, Deutschland), Madeleine Coste (Slow Food EU), Clara Bourgin (Friends of the Earth Europe), Natalija Svrtan (PAN Europe), Tjerk Dalhuisen (PAN Europe), Martin Dermine (PAN Europe), David Schwartz (Wemove EU) and Luis Morago (Avaaz). 
Diesem Treffen wird Anfang 2023 ein zweites in Straßburg folgen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com