Cultura & Società Ultime Notizie

„Herzstück Familie“

22 Ottobre 2022

author:

„Herzstück Familie“

Die im Katholischen Familienverband Südtirol (KFS) vereinigten 114 Zweigstellen sind die landesweiten Hauptpfeiler des Verbandes. Deren alljährliches Arbeitstreffen fand am vergangenen Samstag, 22. Oktober im Haus der Familie in Lichtenstern am Ritten statt und stand unter dem KFS-Jahresmotto 2023 „Herzstück Familie“.
Nach den besinnlichen, stimmigen Gedanken von Manuela Unterthiner Mitterrutzner (geistliche Assistentin im KFS), begrüßte KFS-Präsidentin Angelika Mitterrutzner die aus wiederum allen Landesteilen eingetroffenen Teilnehmer/innen. Sie erinnerte an den „Bewirke etwas – Tag“, der seit 30 Jahren am vierten Samstag im Oktober gefeiert wird. Dieser Tag wird dazu genutzt etwas zu bewirken und die Welt damit ein kleines Stück weit zu verbessern. „Und genau das bewirkt ihr liebe Anwesende jeden Tag, jeden Monat, das ganze Jahr über mit eurem Engagement für die Familien in euren Zweigstellen.“, so die KFS-Präsidentin. Sie griff auf, wofür es sich zu brennen lohnt, auch im KFS. Angesprochen wurden von ihr u.a. „die Werte, die wir im viel diskutierten und des Öfteren in Frage gestellten „K“ unseres Logos verankert haben und welche eng mit den christlichen Grundwerten verbunden sind, die wir miteinander teilen und leben!“ Der besondere Dank der Präsidentin ging an die rund 1000 Ehrenamtlichen im KFS, besonders auch an die „Neuen“, die mit viel Engagement dabei sind und ohne die der mit über 15.000 Mitgliedsfamilien stärkste familienorientierte Verband südtirols seine Aktivitäten nicht ausführen könnte. Auch KFS-Geschäftsführerin Samantha Endrizzi betonte, „die KFS-Ehrenamtlichen sind das Herzstück für die Familien in der Gemeinde. Sie stellen sich zur Verfügung und organisieren alles Mögliche für die Familien, die Gemeinschaft, das Leben in der Gemeinschaft. Sie bringen die Gesellschaft vor Ort zusammen.“ Und weiter: „Wir als Verbandsbüro versuchen euch das Werkzeug für eure ehrenamtlichen Tätigkeiten zur Verfügung zu stellen, damit ihr in der Bürokratie nicht untergeht.“
Jedes einzelne Verbandsmitglied ist Teil eines Ganzen, ist Stück des KFS-Herzens und steht für das Herzstück Familie, wie dies im – beim Zweigstellentreffen präsentierten – KFS-Jahresmotto 2023 ausgedrückt wird.
Neben der Vorstellung der einzelnen Projekte (von FiN bis FiS, Gutes Leben, Familien-Jolly, Sternenkinder, Erlebnissommer, Nachmittagsbetreuungen, Spielgruppen und BabySpot-App), Informationen und Neuheiten aus den 5 KFS-Fachausschüssen und aus dem Verbandsbüro, wurden alsdann die drei besten Aktionen der Zweigstellen prämiert. „Der Familienverband ist so vielseitig und hat viel Spielraum, wo Ideen geschmiedet und umgesetzt werden können!“, sagte die verantwortliche KFS-Zweigstellen-Koordinatorin Elisabeth Gabrielli. Schon vor ihrer hauptamtlichen Tätigkeit war ihr dieses jährliche Treffen ein willkommener Erfahrungsaustausch mit Zweigstellen aus dem ganzen Land, denn „so ein Motivationsschub lässt einem mit einem Glücksgefühl nach Hause fahren!“ (Gabrielli) „Das Ehrenamt gibt dir mindestens so viel, als du von dir selber gibst. Es ist zwar nicht immer ein Honigschlecken, oft braucht man eine dicke Haut und da ist es gut, gerüstet zu sein.“ Stärkung und Wissen seien die Basis für eine gute Weiterarbeit im Verband.
„Die Haltung macht den Unterschied, auf die Eigenverantwortung und die Begeisterung kommt es an!“, unterstrich der Mentaltrainer und Coach Hannes Mur, der mit seinem Impulsvortrag beim Zweigstellentreffen aufhorchen ließ. Wichtig sei es, zu finden, was jede/n begeistert und authentisch macht, um im KFS dabei zu sein, um von innen nach außen zu wirken und einen gemeinsamen Kodex zu haben, auf den sich jede/r verlassen kann. Nur wenn die Leidenschaft passe, kann etwas bewirkt werden. Den Familienverband als eine wachsende Familie spüren, die verbindet und in der sich auch alle persönlich weiterentwickeln. Dies kann gelingen, wenn Haltung und Beziehungen als KFS-Kultur aktiv gelebt werden und zielgerichtet kommuniziert wird.  
Beim Zweigstellentreffen vorgestellt wurde auch das soeben erschienene Buch „Erinnerungen für unser Enkelkind“, für Großeltern und Enkelkinder zum gemeinsamen Gestalten, das Platz für berührende Momente und Fotos lässt. Dieses passend schöne Geschenk für Familien zum Festhalten von Erinnerungen ist ab sofort im KFS-Verbandsbüro, bei den KFS-Zweigstellen und in den Athesia-Buchhandlungen um 10 € erhältlich.

Foto/© KFS Beatrix Unterhofer