Cultura & Società Ultime Notizie

Gebirgsschützen Garmisch haben die Ehre

18 Luglio 2019

author:

Gebirgsschützen Garmisch haben die Ehre

Die Gebirgsschützenkompanie Garmisch wird beim Alpenregionstreffen 2020 in St. Martin in Passeier (Südtirol) die bayerische Ehrenkompanie stellen. Unlängst hat der Garmischer Hauptmannstellvertreter Alois Maderspacher die Passeirer Schützen getroffen, um die Details abzuklären. Thema des Besuchs im Passeiertal war aber auch der Stand der Vorbereitungen für das Alpenregionstreffen 2020, zumal Garmisch der Austragungsort für die nächste Ausgabe im Jahr 2022 sein wird. 

Wenn sich vom 21. bis 24. Mai 2020 im Passeiertal mehr als 10.000 Schützen, Jungschützen und Marketenderinnen zum 26. Alpenregionstreffen einfinden, dann wird eine Kompanie die Organisation und den Ablauf besonders genau beobachten: die Gebirgsschützen Garmisch. Die Kompanie aus dem Bataillon Werdenfels wird die bayerische Ehrenkompanie stellen – aber nicht nur: Die 27. Ausgabe des großen Schützentreffens im Jahr 2022 wird in Garmisch stattfinden. „Termin gibt es noch keinen“, erklärte Alois Maderspacher bei seinem Besuch im Passeiertal, „Wir müssen das Datum noch mit anderen Festen in unserer Marktgemeinde abstimmen.“ Die endgültige Entscheidung soll jedoch bereits in den nächsten Wochen fallen.

„Zeit für ein grenzüberschreitendes Schützentreffen im Land“
Die Garmischer Schützen haben bereits im Jahr 1986 das 9. Alpenregionstreffen organisiert. „Das ist schon lange her“, betonte Maderspacher. „Es wird Zeit, dass wieder einmal ein grenzüberschreitendes Schützentreffen ins Werdenfelser Land kommt.“ Anlässlich des großen Treffens der Schützen aus dem gesamten Alpenraum wird die Gebirgsschützenkompanie Garmisch ihr 70-jähriges Wiedergründungsjubiläum feiern. Deshalb gilt: sobald der Termin steht, wird mit der Organisation begonnen.

„Das ganze Tal steht hinter dem Alpenregionstreffen“
„Die Passeirer sind mit einem gewaltigen Einsatz bei der Sache“, beobachtete der Hauptmannstellvertreter bei seinem Besuch in Südtirol. „So wie es ausschaut, steht das ganze Tal hinter der Veranstaltung.“ Die Schützen von St. Martin in Passeier freuten sich über den Besuch der Garmischer. „Um im Vorfeld des Alpenregionstreffens den Kontakt, den Austausch und die Kameradschaft zu pflegen, werden die Garmischer bei unserem 60-jährigen Jubiläum am 3. August mit einer Abordnung dabei sein“, erklärte Hauptmann Armin Oberprantacher. „Zwar haben wir zu diesem Termin selber unsere Festwoche, aber das lassen wir uns nicht nehmen“, ergänzte Maderspacher.

„Alpenregionstreffen ist schon eine ganz besondere Sache“
Beim Alpenregionstreffen im nächsten Jahr stellen die Garmischer dann die bayerische Ehrenkompanie. „Wir werden zwar öfters als Ehrenkompanie eingeladen“, erzählte Maderspacher. „Dass uns aber bei einem so großen Fest diese Ehre zuteil kommt, passiert nur etwa alle zehn Jahre“, so der Garmischer Hauptmannstellvertreter. „Und das Alpenregionstreffen, das ist schon nochmal eine ganz besondere Sache.“ Wohl auch deshalb, weil es dann ernst wird mit der Organisation der 27. Ausgabe des beliebten Treffens der Schützen aus Tirol, Südtirol, Welschtirol und Bayern.

Im Bild: die Gebirgsschützen Garmisch.  

 

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com