Cultura & Società Ultime Notizie

Abenteuerwochenende mit Papi am Vigiljoch

6 Giugno 2017

author:

Abenteuerwochenende mit Papi am Vigiljoch

So viele Teilnehmer, wie noch nie

Ausgerüstet mit Hüttenschlafsack, Wanderschuhen, Taschenlampe, Taschenmesser und reichlich Motivation verbrachten kürzlich 13 Väter und 19 Kinder ab 6 Jahren ein unvergessliches Wochenende im Selbstversorgerhaus am Vigiljoch. Seit 2012 ist das „Abenteuerwochenende mit Papi“ fixer Bestandteil im Veranstaltungskalender des Katholischen Familienverbandes Südtirol (KFS). In diesem Jahr waren es so viele Vater-Kind-Teams, wie noch nie, die der Erlebnispädagoge Georg Pardeller bei aufregenden Naturerlebnissen begleitete.

Sich außerhalb der familiären Bedingungen neu kennenlernen und die Bindung zueinander bei gemeinsamen Erlebnissen stärken ist das Ziel des „Abenteuerwochenendes mit Papi“ und jedes Jahr sind es mehr Väter mit ihren Mädchen und Buben, die sich dazu anmelden. Kein Wunder, denn das ausgeklügelte Programm mit dem Erlebnispädagogen Georg Pardeller ließ keine Langeweile aufkommen. Bei Kooperationsübungen waren alle gleichermaßen gefordert, sich Lösungen auszudenken und zusammenzuarbeiten. Jeder und jede einzelne war wichtig, konnte und sollte sich einbringen. Der Parcours durch den Wald, der mit verbundenen Augen zu begehen war, setzte Teamarbeit, Achtsamkeit und Vertrauen voraus. Es wurde auf der Slackline balanciert und mit Naturmaterialien gebastelt, gemeinsam gekocht und auch gemeinsam aufgeräumt. Am Abend durfte ein Lagerfeuer mit anschließender Laternenwanderung nicht fehlen.

Dass die Präsenz eines einfühlsamen und engagierten Vaters unglaublich wertvoll für die gesunde Entwicklung von Kindern ist, zeigt sich auch beim Papi-Wochenende jedes Jahr aufs Neue. Für Buben ist der Vater wichtige Identifikationsfigur und Vorbild, Mädchen entwickeln ein positives Männerbild und stärkeres Selbstvertrauen. Dafür braucht es gemeinsame Erlebnisse und gemeinsame Zeit, wie sie im Ferienheim am Vigiljoch geboten wird. Das Besondere an diesen zwei Tagen ist sicherlich auch die die lockere Atmosphäre und aufgelöste Hierarchie zwischen Erwachsenen und Kindern. Bei Spielen und Übungen sind es oft die Kinder, die Souveränität zeigen und Verantwortung übernehmen. Die Väter lernen umgekehrt, ihren Kindern zu vertrauen. Alle diese Zutaten machen das Papi-Wochenende zu einer unvergesslichen Erfahrung.

Das „Abenteuerwochenende mit Papi“ wird vom Katholischen Familienverband Südtirol (KFS) organisiert und auch im kommenden Jahr stattfinden.

Im Bild: die KFS Papi-WE Gruppe    

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *