Esteri Ultime Notizie

Rechnungshofpräsidentin Kraker stattet Antrittsbesuch in Tirol ab.

26 Gennaio 2017

author:

Rechnungshofpräsidentin Kraker stattet Antrittsbesuch in Tirol ab.

Rechnungshof setzt auf Kooperation mit Landesrechnungshöfen.        

Anlässlich ihres Antrittsbesuches in Tirol traf die neue Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker heute zu einem Gespräch mit Landtagspräsident Herwig van Staa und Landesrechnungshofdirektor Reinhard Krismer zusammen. Kraker bedankte sich für die Gelegenheit, sich persönlich vorstellen zu können: „Der Rechnungshof ist funktional auch als Organ des Tiroler Landtages tätig. Aufgrund meiner bisherigen Tätigkeiten und Erfahrungen in der Gesetzgebung, der Verwaltung und der Kontrolle sowohl auf Bundes- als auch auf Landes- und Gemeindeebene  bin ich überzeugt davon, dass dies eine gute Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Tiroler Landtag und dem Landesrechnungshof sein wird“.

Ein Themenschwerpunkt war die aktuelle Entwicklung der öffentlichen Finanzkontrolle in Tirol und in Österreich. LRH-Direktor Krismer unterstrich die friktionsfreie und kollegiale Zusammenarbeit der beiden Prüfeinrichtungen des Landtages. „Ich kenne die neue Rechnungshofpräsidentin schon seit vielen Jahren als Landesrechnungshofdirektorin der Steiermark. Sie ist auch meine Vorgängerin in der Funktion als Stellvertreterin des Vizepräsidenten von EURORAI“, so Krismer. EURORAI ist ein Kooperationsprojekt von regionalen Einrichtungen der öffentlichen Finanzkontrolle in Europa, das einen Rahmen für Erfahrungsaustausch bietet und damit dazu beiträgt, auf dem gemeinsamen Gebiet der Prüfung der öffentlichen Finanzen in den jeweiligen Regional- und Kommunalverwaltungen Fortschritte zu erzielen um zu einer besseren Verwendung öffentlicher Mittel zu gelangen.

Weiters angesprochen wurde die Anregung des Rechnungshofes, zukünftig verstärkt auch auf Videokonferenzen für Sitzungen des Finanzkontrollausschusses, in denen Prüfberichte des Rechnungshofes auf der Tagesordnung stehen, zurückzugreifen. LTP van Staa betonte hier, dass dazu bereits Gespräche im Klubobleuterat stattgefunden hätten. „Der Meinungsbildungsprozess ist allerdings noch nicht abgeschlossen“, so van Staa. Thematisiert wurden noch aktuelle, Tirol betreffende Prüfberichte, wie z.B. der kurz vor der Veröffentlichung stehende Bericht des Rechnungshofes zum BBT. Als besonders positiv hervorgehoben wurde die Zusammenarbeit des RH und des LRH bei der gemeinsamen Ausbildung junger PrüferInnen. „Hier hat sich die Abstimmung der Landesrechnungshöfe und des Rechnungshofes bei der Erarbeitung des Curriculum und bei der Auswahl der Vortragenden aus beiden Einrichtungen voll bewährt“, freut sich LRH-Direktor Krismer.

BU: v.l. LTP Herwig van Staa, RH-Präsidentin Margit Kraker, LRH-Direktor Reinhard Krismer/Foto: Tiroler Landtag    

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *