Esteri Ultime Notizie

Innsbruck. AUSSTELLUNG „SCHERE, STEIN, PAPIER“ BIS 9. APRIL 2017 VERLÄNGERT

21 Dicembre 2016

author:

Innsbruck. AUSSTELLUNG „SCHERE, STEIN, PAPIER“ BIS 9. APRIL 2017 VERLÄNGERT

INNSBRUCK. Spiele-Fans aufgepasst! Die Ausstellung „Schere, Stein, Papier. Eine Kulturgeschichte des Spielens“ im Museum im Zeughaus wird über den 8. Jänner 2017 hinaus verlängert. Noch bis 9. April 2017 gibt die Schau Einblick in die historische Entwicklung des Spielens, erinnert Ältere an Spiele aus ihrer Kindheit und stellt Jüngeren vergessene Spiele wie das Tschongelen oder das Dozenhacken vor. Auch Tiroler Spezialitäten wie die Innsbrucker Puppenbühne oder typische Tiroler Kartenspiele werden ausgestellt. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf Spielen aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Im Ausstellungsraum erinnert eine 18 Meter lange Vitrine an die Schachtel eines Brettspiels. Der Deckel ist hochgehoben und erlaubt den Blick auf Spiele wie Die Reise nach Tirol (um 1900), Gänsespiel (um 1890), Risiko oder DKT.

Neben den allseits bekannten Klassikern wie Schach oder Mühle sind auch Objekte ausgestellt, die heute nur noch den Wenigsten bekannt sind. Ein Beispiel dafür sind sogenannten Astragale – kleine, vierseitige Tierknöchelchen. Sie wurden als Vorgänger des Würfels als Spielsteine für Geschicklichkeitsspiele, das Glücksspiel und Orakel verwendet. Sie werden auch heute noch im Vorderen Orient und Asien eingesetzt. Den Figuren der Innsbrucker Puppenbühne ist ein eigener Bereich in der Ausstellung gewidmet. Der Innsbrucker Kinderarzt Alfons Wackerle zeigte in seiner Wohnung Puppentheateraufführungen, die sich zu einer öffentlichen Puppenbühne entwickelten. In den Räumen der Sonderausstellung und im Innenhof des Museums laden Spiele-Stationen die BesucherInnen dazu ein, selbst aktiv zu werden und Spiele auszuprobieren.

Bis 9. April werden sechs Führungen durch die Ausstellung angeboten: So 8.1., 5.2., 26.2., 5.3., 19.3. und 9.4, jeweils um 11 Uhr.

MUSEUM IM ZEUGHAUS

Zeughausgasse, 6020 Innsbruck Di – So 9 – 17 Uhr geschlossen am 25.12.2016 und 1.1.2017; am Faschingsdienstag 28.2.2017 von 9 bis 12 Uhr geöffnet T +43 512 594 89-313 Kontakt für Gruppenführungen: T +43 512 594 89-111 oder info@tiroler-landesmuseen.at WWW.TIROLER-LANDESMUSEEN.AT

EINTRITTSPREISE

Kombiticket für alle Häuser der Tiroler Landesmuseen: € 11, ermäßigt € 8 Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre, Schulklassen, Museumsvereinsmitglieder, mit Innsbruck Card, Kulturpass Tirol und dem Freizeitticket Tirol Ermäßigter Eintritt für StudentInnen bis 27 Jahre, SeniorInnen, Gruppen ab 10 Personen, mit Ö1-Club Card, ÖAMTC-Clubkarte, ÖBB Vorteilscard u. a. Führungsbeitrag: € 2

Foto/© Wolfgang Lackner  

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *