Politica Ultime Notizie

Schützen und Heimatbund: Gedenktafel für die Widerstandsgruppe “Weiße Rose”

25 Dicembre 2015

author:

Schützen und Heimatbund: Gedenktafel für die Widerstandsgruppe “Weiße Rose”

Gedenktafel für die Widerstandsgruppe “Weiße Rose”

In einem offenen Brief an den kommissarischen Verwalter der Gemeinde Bozen, Präfekt Michele Penta, ersucht der Schützenbezirk Bozen des Südtiroler Schützenbundes und der Südtiroler Heimatbund gemeinsam die Anbringung einer Erinnerungstafel für die Widerstandsgruppe “Weiße Rose” auf dem Geschwister- Scholl- Platz an der Kreuzung Romstraße/ Triest Straße. Die Mitglieder der “Weißen Rose” waren zum großen Teil junge Studenten, die sich auf christliche und humanistische Werte beriefen.

Hans und Sophie Scholl wurden am 18. Februar 1943 von der Gestapo festgenommen. Die Geschwister Scholl und Christoph Probst wurden vom sogenannten „Blutrichter“ Roland Freisler am Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und durch das Fallbeil umgebracht. Weitere Prozesse und Verurteilungen folgten.

Bereits in den vergangenen Jahren fand im Februar auf dem Geschwister-Scholl-Platz eine leider nur mäßig besuchte Gedenkfeier für diese Studenten statt. Da auf dem Platz aber nur ein Blumenbeet mit weißen Rosen an den Opfergang dieser jungen Studenten erinnert, wäre es an der Zeit, den Namen des Platzes mit einer Erinnerungstafel zu ergänzen.

One Comment
  1. traslochi Bolzano

    Oggettivamente un eccellenteintervento. Spulcio con interesse il sito https://www.buongiornosuedtirol.it. Continuate in questo modo!

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *