Politica Ultime Notizie

Korsika schreibt Geschichte. Süd-Tiroler Freiheit gratuliert

17 Dicembre 2015

author:

Korsika schreibt Geschichte. Süd-Tiroler Freiheit gratuliert

Am Donnerstag Nachmittag fand auf Korsika die konstituierende Sitzung des neu gewählten Regionalparlaments statt. Zum ersten Mal in der Geschichte wird Korsika von einer politischen Kraft regiert werden, die für die Autonomie der Insel bis hin zur ihrer Unabhängigkeit eintritt. Bezeichnenderweise wurde die Eröffnungsrede durch den neuen Präsidenten Jean-Guy Talamoni vollständig auf Korsisch gehalten. Von insgesamt 51 Sitzen im Parlament gehen 24 an das „nationalistische“ Wahlbündnis „Pè a Corsica“ (Für Korsika), das die absolute Mehrheit knapp verfehlt hat.

Zum genannten Wahlbündnis gehört auch die Partei „Partitu di a Nazione Corsa“ (PNC). Gratulation aus Südtirol kommt von der Süd-Tiroler Freiheit. Für sie ist der PNC eine Schwesterpartei, da beide Parteien Mitglied der Europäischen Freien Allianz (EFA) sind. Cristian Kollmann, der für die Süd-Tiroler Freiheit die Kommunikation mit den EFA-Parteien führt, teilt mit: „Unsere korsischen Freunde, für die wir uns sehr freuen, waren vom fulminanten Wahlsieg selbst überrascht. Nicht einmal in ihren Träumen haben sie mit einem so großen Zuspruch gerechnet.“

Kollmann ergänzt abschließend: „Man ist sich einig, dass mit dem heutigen Tag auf Korsika ein neuer politischer Weg beschritten wird. Dieser setzt, zumindest vorerst, auf Autonomie und damit auf die Festigung der korsischen Identität, besonders der Sprache. Ebenso ist plötzlich allen bewusst, dass ab heute eine völlige Unabhängigkeit der Insel realistischer denn je geworden ist. Korsika könnte, wie Katalonien, in Sachen Unabhängigkeit bald ganz vorne mitmischen. Die Süd-Tiroler Freiheit wird das Geschehen genau beobachten und Südtirol ermahnen, dass es da nicht irgend etwas Wichtiges verpasst.“

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *