Politica Ultime Notizie

Politische Entscheidung im Sinne der Autonomie

11 Novembre 2015

author:

Politische Entscheidung im Sinne der Autonomie

Freiheitliche sprechen sich für das Vertretungsrecht der deutschen und ladinischen Volksgruppe des ASGB aus

Die Repräsentativität des ASGB als Gewerkschaft der deutschen und ladinischen Arbeitnehmer in Südtirol wurde vom CISL hinterfragt. Ziel war die Aberkennung der Gleichstellung mit den gesamtstaatlichen Gewerkschaften. Damit wäre die eigenständige Vertretung der Südtiroler Arbeitnehmer ausgehebelt worden. Grund war die Sammlung und Verarbeitung der persönlichen Daten bezüglich der Sprachgruppenzughörigkeit. Ein Beschlussvorschlag im Landtag wurde angenommen, der den ASGB berechtigt die Daten zu erfassen.

„Angriffe gegen den ASGB hat es in den letzten Jahrzehnten immer wieder gegeben. Es geht hier nicht nur um die Rechte des ASGB, sondern um die der deutschen und ladinischen Minderheit“, unterstreicht der Freiheitliche Landtagsabgeordnete und Obmann Walter Blaas in einer Stellungnahme. „Die Entscheidung des Landtages zum Schutz der Minderheitenrechte ist zu begrüßen. Daher wäre es wünschenswert die deutsche und ladinischsprachige Arbeitnehmerschaft noch mehr als bisher vor der Notwendigkeit des Vertretungsrechtes des ASGB zu überzeugen“, so Walter Blaas.

„Die gestrige Entscheidung im Landtag war ein politisches Bekenntnis zum Schutz der Autonomie und der deutschen und ladinischen Arbeitnehmerschaft in Südtirol“, hält der Freiheitliche Generalsekretär Simon Auer fest. „Der sich zuspitzende staatliche Zentralismus aus Rom erfordert eine besondere Wachsamkeit zur Verteidigung der Minderheitenrechte“, so Auer abschließend.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *