Cultura & Società Ultime Notizie

Lehre im Gastgewerbe weiterhin attraktiv

10 Ottobre 2014

author:

Lehre im Gastgewerbe weiterhin attraktiv

HGV: Tourismus muss weiterhin unterstützt werden

Bozen – Die abgeschlossenen Lehrverträge im Gastgewerbe konnten in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gesteigert werden. 2013 wurden im Gastgewerbe über 800 neue Lehrverträge unterzeichnet. Auf diese erfreulichen Zahlen verweist der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) in einer Presseaussendung. Das Gastgewerbe ist somit jener Sektor, welcher konstant die Zahl der abgeschlossenen Lehrverträge erhöhen konnte. „Dies ist eine große Leistung unserer Gastwirtinnen und Gastwirte, welche damit vielen Jugendlichen die Möglichkeit bieten, in die Berufswelt einzusteigen“, bemerkt HGV-Präsident Manfred Pinzger.

Die kürzlich von der Beobachtungsstelle für den Arbeitsmarkt veröffentlichten Daten ergeben zudem, dass die Einzigen unter den wichtigsten Lehrberufen, die in den letzten zehn Jahren eine Zunahme verzeichnen konnten, jene des Tourismussektors sind. Die Lehrverträge für Koch/Köchin sind um 12,4 Prozent und jene im Bereich Service um 7,2 Prozent gestiegen. „Diese erfreuliche Entwicklung ist nicht zuletzt auch den jahrelangen Anstrengungen der Gastwirtejugend und des HGV zu verdanken, für die Berufe im Gastgewerbe in den Mittelschulen zu werben“, sagt HGV-Direktor Thomas Gruber.

Die aktuellen Zahlen zu den Lehrverträgen beweisen einmal mehr, dass der Tourismus jener Sektor ist, welcher der wirtschaftlichen Krise die Stirn bietet und vor allem seinen Beitrag zur Ausbildung und Beschäftigung der Jugend leistet. „Da vom Tourismus viele andere Branchen profitieren und Tausende von Arbeitsplätzen gesichert werden, ist die öffentliche Förderung der Tourismuswerbung und des Tourismus ein Konjunkturprogramm, das schnell Wirkung zeigt“, sagt HGV-Präsident Pinzger. Deshalb fordert der HGV die Landesregierung auf, dem Tourismus im Landeshaushalt jenen Stellenwert einzuräumen, den dieser Sektor im Südtiroler Wirtschaftsgefüge einnimmt.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *