Cultura & Società Ultime Notizie

unibz Design Festival 2014: Zentrum versus Peripherie

1 Settembre 2014

author:

unibz Design Festival 2014: Zentrum versus Peripherie

Die Fakultät für Design und Künste organisiert das große Designfestival Centre Periphery: Vom 16. bis 20. September werden Workshops und Vorträge die Räume der Freien Universität Bozen beleben, bei denen Studierende auf junge Designtalente und bekannte Designbüros wie Gruppe, Roosje Klap oder Thomas Vailly & Zak Kyes treffen.

Centre Periphery versteht sich als Kommunikations- und Diskussionsplattform, gibt aber auch die Möglichkeit, an den vier Tagen ganz konkret Artefakte zu schaffen. Dies nicht nur für die Studierenden der Fakultät für Design und Künste in Bozen, sondern auch für jene von Fakultäten und Akademien aus ganz Italien und dem Ausland und natürlich auch für Jungdesigner. Studierende wie junge Designer werden in dieser Zeit von den Dozenten der Fakultät für Design und Künste in Bozen betreut, und von so bekannten Designern wie Thomas Vailly aus Eindhoven, Roosje Klap aus Amsterdam und Gruppe aus Zürich unterrichtet. Zur Abschlusskonferenz wird der Grafikdesigner Zak Kyes erwartet, dem Art Director der Architectural Association in London und Mitbegründer des Verlagshauses Bedford Press

„Bozen ist sicherlich nicht neuralgischer Knotenpunkt des internationalen Diskurses über Design. Trotz der blühenden Wirtschaft in Südtirol orientieren sich die wichtigen Firmen an internationalen Designbüros. Bozen findet sich nicht auf den „Wegen“, die die Weltstädte des Designs miteinander verbinden. Die Frage die sich uns daher stellt ist jene, ob dieses unweigerliche sich Verschieben des Blickfeldes hervorgerufen von der Lage/Entlegenheit unserer Universität nicht eine andere, neue Herangehensweise in unserer täglichen Entwurfsarbeit und Methodik generieren kann“, so Prof. Roberto Gigliotti, Organisator der Veranstaltung.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *