Esteri Ultime Notizie

Fernsehlegende „Blacky“ Fuchsberger ist gestorben

11 Settembre 2014

Fernsehlegende „Blacky“ Fuchsberger ist gestorben

Die Fernsehlegende Joachim “Blacky” Fuchsberger ist tot, so die Welt. Er starb am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Grünwald bei München, wie seine Frau der Nachrichtenagentur dpa mitteilte.

“Die Organe haben nicht mehr mitgemacht”, so sagte sie. In den vergangenen Wochen ist Fuchsberger in mehreren Kliniken behandelt worden und danach wieder nach Hause gekommen. “Er war fröhlich. Er dachte, es klappt.”

Für Millionen von Fernsehzuschauern war Fuchsberger, von Freunden und Fans kurz “Blacky” genannt, der Garant für gute TV-Unterhaltung. Bekanntgeworden war er in den 60er Jahren durch seine Rollen in Edgar-Wallace-Verfilmungen. “Die toten Augen von London”, das “Gasthaus an der Themse”, der “Hexer” und andere waren Kinohits, die später zu erfolgreichen TV-Klassikern wurden. 2007 kehrte er in einer Nebenrolle noch einmal zurück, in der Edgar-Wallace-Parodie “Neues vom Wixxer”.

1972 war Fuchsberger Stadionsprecher bei den vom tödlichen Attentat auf die israelische Mannschaft überschatteten Olympischen Spielen von München.

In den 70er Jahren wechselte der gebürtige Stuttgarter ins TV-Geschäft, wo er mit Shows wie “Auf los geht’s los” oder “Ja oder nein”, einer Weiterentwicklung von Robert Lembkes heiterem Beruferaten, hohe Einschaltquoten garantierte. Mit seiner Talkshow “Heut’ abend” brachte es Fuchsberger auf 300 Ausgaben. Viele seiner prominenten Gäste vertrauten dem charmanten Plauderer mit den grau-melierten Haaren Geheimnisse an, die sie woanders noch nicht preisgegeben haben.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *