Esteri Ultime Notizie

Schließung von Karstadt-Häusern möglich „Benko prüft Rentabilität“

17 Agosto 2014

Schließung von Karstadt-Häusern möglich „Benko prüft Rentabilität“

Mittelfristig könnten 15 bis 20 Häuser der deutschen Kaufhauskette Karstadt geschlossen werden, so stol.it. Das berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ am Abend in ihrer Online-Ausgabe unter Berufung auf das Umfeld des Tiroler Immo-Investors Rene Benko, der die Kaufhauskette ganz übernimmt.

Vor etwaige Schließungen, möchte der neue Eigentümer Benko bei Karstadt aber Haus für Haus auf Rentabilität prüfen. Ein Signa-Sprecher wollte den Bericht allerdings nicht kommentierten.
Den „SZ“-Informationen zufolge will Benko zehn Jahre oder mehr bleiben und in das Unternehmen investieren. Er plant, Markenhändler als zusätzliche Mieter in die meisten Karstadt-Häuser zu holen und sie zu größeren Einkaufszentren umzubauen.
Der einst als Retter gefeierte Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen verkauft die angeschlagene Warenhauskette für nur einen Euro an den Tiroler Immobilieninvestor.
Schon Anfang kommender Woche soll der Österreicher die Kontrolle über die 83 Filialen übernehmen, wie Benkos Signa-Holding und die Berggruen Holdings am Freitag mitteilten. Auch Berggruens verbliebene Anteile an den Karstadt-Premium-Kaufhäusern und Karstadt Sports sowie die Markenrechte gehen an Signa.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *