Cultura & Società Ultime Notizie

Heimatbund gedenkt Weltkriegsausbruch auf Welschtiroler Soldatenfriedhof

4 Agosto 2014

author:

Heimatbund gedenkt Weltkriegsausbruch auf Welschtiroler Soldatenfriedhof

Auf dem Welschtiroler Kriegerfriedhof von Puechbalt /Boccaldo im Brandtal hat der Südtiroler Heimatbund vor einigen Tagen mit einem Blumengebinde an den Ausbruch des ersten Weltkrieges gedacht. Teilgenommen haben daran auch einige Schützenfreunde der in Gründung befindlichen Schützenkompanie Brandtal/Trumbelays. 

Der Soldatenfriedhof von Puechbalt wird von den Schützen der Kompanie Brandtal vorbildlich gepflegt. Er ist einer von vielen, der an der nahen Pasubio Front errichtet wurde. Auch die Ortschaft Puechbalt/ Boccaldo musste im ersten Weltkrieg viele Opfer beklagen, so Marco Grossmann von der Schützenkompanie Brandtal. Kein Ort eignet sich besser an einen, zum größten Teil europäischen Bruderkrieg, zu erinnern, als ein Soldatenfriedhof. Mögen diese Friedhöfe als echte Mahnmale jene Lügentempel überdauern, die angebliche Siege verherrlichen, so Roland Lang vom Südtiroler Heimatbund.

Professor Hans Veneri spielte auf seiner Mundharmonika bei der schlichten Gedenkfeier das Lied vom guten Kameraden zur Ehre der Gefallenen aller Kriege. Roland Lang Obmann des Südtiroler Heimatbundes

Bild: Mitglieder des Südtiroler Heimatbundes und der Schützenkompanie Brandtal im Kriegerfriedhof Puechbalt.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *