Cronaca Ultime Notizie

Benko verfolgt klare Strategie „Ring aus Gebäuden zieht sich zu“

3 Agosto 2014

Benko verfolgt klare Strategie „Ring aus Gebäuden zieht sich zu“

Noch immer kauft der Tiroler Investor René Benko Immobilien rund um das Busbahnhofgelände in Bozen, so südtirolnews.
Der letzte Kauf betraf Räumlichkeiten in der ehemaligen Handelskammer, die derzeit die Partei Alto Adige nel Cuore nutzt. Wie Heinzpeter Hager von der Signa Holding erklärte, ging das Geschäft schon vor einigen Wochen über die Bühne. Laut einem Bericht der Tageszeitung Alto Adige soll sich der Ring aus Gebäuden um das Areal in einem Monat schließen.
Im September werden die Kaufoptionen für Wohnungen in der Garibaldi-Straße fällig. Laut Hager fehlen nur „ganz wenige“. Benko verfolgt damit eine klare Strategie.
Sollte er den Zuschlag für die Verwirklichung seines Kaufhausprojektes erhalten, falls er an der Ausschreibung teilnimmt, hat er bereits einen großen Teil der Optionen in seiner Tasche, vom Gastgewerbe über das Hotel Alpi bis hin zu den Wohnungen.
Sollte Oberrauch am 8. August allein an der Ausschreibung teilnehmen, müsste sich sein Projekt auf das Gebiet konzentrieren, das bislang in den Händen der Gemeinde geblieben ist.
Auch bei der ehemaligen Handelskammer wären Benkos Konkurrenten gezwungen, die Sicherheitsabstände einzuhalten, was eine weitere Einschränkung bedeutet. Mit seiner Taktik bewegt sich Benko immer noch innerhalb der Regeln des freien Marktes.

Laut Alto Adige scheint auch der Abgabetermin am 8. August noch nicht ganz fix.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *