Cultura & Società Ultime Notizie

Abschlusstagung Ager-Stayfresh beschließt gesamtstaatliches Forschungsprojekt

13 Agosto 2014

author:

Abschlusstagung Ager-Stayfresh beschließt gesamtstaatliches Forschungsprojekt

Die Aspekte Haltbarkeits- bzw. Frischhaltezeiten des fresh cut-Obstes und Gemüses, Kontrolle und Monitoring von Qualität und Sicherheit derselben sowie eine nachhaltige Produktion stehen im Mittelpunkt der Tagung Ager-Stayfresh: Am Mittwoch, 3. September 2014 werden die Ergebnisse des auf drei Jahre angelegten Forschungsprojektes STAYFRESH an der Freien Universität Bozen präsentiert.

Die Tagung an der Freien Universität Bozen ist einer der abschließenden Momente des überregionalen Projektes STAYFRESH, das mit der Zielsetzung lanciert wurde, praktische und wirtschaftlich nachhaltige Lösungen bezüglich der Qualität und Frischhaltung von Obst und Gemüse zu finden und vor allem die Schwachpunkte in den Produktionsphasen zu überwinden. Bei der Tagung werden grundsätzliche Problemstellungen der fresh cut-Äpfel (mele di IV gamma) erörtert: und zwar Strategien im Anbau und Verarbeitung (Pre- und Post-Harvest), Verlängerung der Haltbarkeits- bzw. Frischhaltezeiten, Kontrolle und Monitoring der Qualität und Sicherheit, umweltfreundliche und nachhaltige Produktionen sowie wirtschaftliche Vorteile der im Projekt entwickelten Innovation.

„Die Produktion von frisch-verpacktem Obst ist ein Sektor, der große Möglichkeiten der Wirtschaftsentwicklung in der lokalen Landwirtschaft zulässt“, unterstreicht Prof. Matteo Scampicchio. Er lehrt an der Fakultät für Naturwissenschaften und Technik der Freien Universität Bozen die Fächer Lebensmitteltechnologie sowie Qualitätskontrolle in der Lebensmittelindustrie. „Die Forschungsarbeit unserer Universität zielte darauf ab, technologische Innovation in Bezug auf die Lebensdauer von frisch verpackten Äpfeln in den Regalen herbeizuführen. Derzeit gilt es, den Spagat zwischen dem Anspruch nach hoher Produktqualität und einer langen Lebensdauer in den Regalen hinzukriegen.”

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *