50g Heroin im Magen „Nigerianer wegen Drogenhandel festgenommen“

14 Agosto 2014

50g Heroin im Magen „Nigerianer wegen Drogenhandel festgenommen“

 

Schon seit geraumer Zeit wurde ein in Bozen wohnhafter Nigerianer,John Collins (25), von den Fahndern der Polizei verdächtigt, illegalen Drogenhandel zu betreiben, so südtirolnews.
Die Ordnungshüter waren dem Mann seit Wochen auf den Fersen, konnten ihm aber bis vor zwei Tagennoch nie etwas nachweisen.
Sein Lebensstil ließ jedoch den Verdacht aufkommen, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugehen konnte. Der Mann schien arbeitslos zu sein und hatte dennoch eine Garage in der Drususstraße in Bozen zu seiner Verfügung. Außerdem reiste er mehrmals mit dem Zug nach Mailand. In Bozen verbrachte er die Tage in diversen Bars, so berichtete die Polizei in einer Aussendung.

Schließlich entschieden sich die Exekutivbeamten, den Mann unmittelbar nach einer seiner Reisen nach Mailand zu kontrollieren. Mithilfe der Bahnpolizei wurde der 25-Jährige vor zwei Tagen gegen 21.00 Uhr am Bozner Bahnhof angehalten. Eine durchgeführte Personenkontrolle verlief allerdings ohne Ergebnis.

Aber bei einer Kontrolle in seiner Garage kamen 600 Euro in bar sowie zwei Gramm Marihuana zum Vorschein.

Auch der Instinkt der Ermittler sollte sich jetzt als richtig herausstellen: Bei einer im Krankenhaus durchgeführten Röntgenaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann 50 Gramm Heroin in seinem Magen hatte. Das Suchtgift hatte er in drei Päckchen verpackt und geschluckt.

Offenbar war das Heroin für den Bozner Markt bestimmt. John Collins wurde wegen Drogenhandels festgenommen.

Foto: Quästur

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *