Cronaca Ultime Notizie

Tierquälerei: Zwerghasen auf Feldweg ausgesetzt

15 Luglio 2014

author:

Tierquälerei: Zwerghasen auf Feldweg ausgesetzt

Wahrscheinlich wegen ihres Urlaubsbeginns haben Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Zwerghasen in einem Karton im Greifensteiner Weg ausgesetzt. Wäre nicht eine Nachbarin, die morgens um 6 Uhr zur Arbeit fährt, wegen der eingeritzten Löcher auf die Kartonschachtel aufmerksam geworden, wären die beiden Häschen verhungert und verdurstet, so Roland Lang, der in der gleichen Straße wohnt.
Die Nachbarin hat die beiden Häschen bei mir abgegeben, so Lang. Es handelt sich um zwei Männchen. Inzwischen konnten sie an ein gutes Plätzchen in Siebeneich vermittelt werden. Gott sei Dank!
Immer wieder kommt es vor, dass bei uns Tiere ausgesetzt werden. Ich erinnere mich, dass vor einigen Jahren eine wunderschöne Siamkatze in einer Apfelanlage ausgesetzt wurde. Sie trug ein mit funkelnden Steinen besetztes Halsband. Auch ihr Transportkäfig, der etwas entfernt stand, war sicher sehr teuer gewesen. Aber irgendwann wurde sie wohl überflüssig! Leider fand sich nirgends eine Adresse oder Ähnliches, die auf den früheren Besitzer hingewiesen hätte.
Auch Junghühner wurden bei mir abgegeben, da man meine Hühner von der Straße aus sehen kann. Als Küken zu Ostern gekauft, waren sie nun zu groß geworden. Bereits einige Tage, nachdem ich die Jungtiere in Obhut genommen hatte, kam der vorherige Besitzer vorbei und fragte, ob die etwa einen Monat alten Tiere schon Eier legen würden …!
Tiere sind keine Gegenstände, sondern Lebewesen. Wer sie kauft oder übernimmt, sollte sich auch der Verantwortung bewusst sein. Wenn man schon ein Tier wieder loswerden will, so gibt es im Internet genügend Seiten, wo man das Häschen oder Kätzchen zum Verschenken anbieten kann. Auch gibt es im Land einige Tierheime.
Das Aussetzen von Tieren ist aber feig und verantwortungslos, teilt Roland Lang der Presse mit.

Bild: Die zwei Häschen und “ihr” Karton

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *