Cultura & Società Ultime Notizie

„Stille Helden“ Vor 70 Jahren Attentat auf Hitler

20 Luglio 2014

„Stille Helden“ Vor 70 Jahren Attentat auf Hitler

Vor 70 Jahren scheiterte Graf Stauffenberg mit seinem Attentat auf Hitler, so heute.de. Viele andere Widerständler sind heute leider vergessen. Es gab in der NS-Zeit mindestens 20.000 Menschen, die verfolgten Juden geholfen haben, so sagte es Johannes Tuchel von der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in einem Interview.
Heute gedenkt Deutschland des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler von 1944. Andere Versuche, den Diktator zu töten, sind dagegen kaum im Bewusstsein der Öffentlichkeit.
Gerade hat sich das Wissen in den vergangenen Jahren erheblich erweitert. Sind wir vor einiger Zeit noch von wenigen Tausend Helfern ausgegangen, so rechnen wir heute damit, dass es in der NS-Zeit mindestens 20.000 Deutsche gegeben hat, die verfolgten Juden geholfen haben. Aber deren Namen kennen wir längst alle nicht.
Sie wollten nicht nur Hitler beseitigen, sondern sie wollten in Deutschland auch wieder einen Rechtsstaat etablieren. Bei den anderen Attentaten, also etwa bei dem von Elser im November 1939, wo Hitler den Bürgerbräu nur 13 Minuten vor der Explosion verließ, kann man schon überlegen, was Deutschland und der Welt erspart geblieben wäre. Selbst wenn das NS-System stabil gewesen wäre und wir weiterhin eine derartige Diktatur in Deutschland gehabt hätten, so wäre vermutlich doch das allergrößte Verbrechen, der Massenmord an den europäischen Juden, aber auch der Mord an den Sinti und Roma und der Tod von Millionen sowjetischen Kriegsgefangenen ohne die Person Hitler nicht denkbar gewesen.

Im Bild: Claus Schenk von Stauffenberg

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *