Italia Ultime Notizie

Lampedusa „Neue Flüchtlingstragödie“ Ein toter Bub

21 Luglio 2014

Lampedusa „Neue Flüchtlingstragödie“ Ein toter Bub

Ein totes Kind im Alter von einem Jahr ist am Sonntagnachmittag an Bord eines Schiffes mit 400 Flüchtlingen eingetroffen; so stol.it.
Das Boot war am Samstag im Mittelmeer gerettet worden. Das Kind, das sich in Begleitung seiner Mutter befand, war an Bord des Flüchtlingsboots, auf dem 19 Personen an Erstickung gestorben sind.

Die Todesursache des Buben ist noch unklar. Die meisten Flüchtlinge an Bord des Schiffes stammen aus Syrien, berichteten italienische Medien.

Italienische Rettungskräfte haben am Samstag von einem völlig überladenen Flüchtlingsschiff vor der Insel Lampedusa 18 Tote geborgen. Ein weiterer Mann ist beim Transport auf die italienischen Mittelmeerinsel gestorben. Die Opfer sind offenbar erstickt, berichtete die italienische Marine.

Die Einsatzkräfte wurden von einem Handelsschiff alarmiert, das knapp 150 Kilometer vor Lampedusa im Mittelmeer unterwegs war. Zwei Flüchtlinge sind mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus in Palermo auf Sizilien gebracht worden. Die Leichen wurden von einem Schiff nach Malta gebracht.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *