Esteri Ultime Notizie

Flüchtlinge, eine „Europäische Angelegenheit“

13 Luglio 2014

author:

Flüchtlinge, eine „Europäische Angelegenheit“

Am Samstagabend wurden in einem Zug in Tirol (A) 94 Flüchtlinge aufgegriffen, wie die Landespolizeidirektion den Medien mitzuteilen wusste. Dabei soll es sich um einen der größten Aufgriffe von Flüchtlingen in Tirol seit Jahren handeln. Größtenteils werden diese Menschen nun wieder nach Italien abgeschoben werden.

Es scheint, dass die Flüchtlinge in einem internationalen Zug, der aus Italien kommend Richtung Deutschland unterwegs war, entdeckt wurden. Nur ein Mann aus Eritrea soll einen Asylantrag gestellt haben, die anderen 93 Personen sollen schon morgen den italienischen Behörden übergeben werden.

Zurzeit wird es in Europa so gehandhabt, dass aus Italien oder einem anderen sogenannten sicheren Drittland eingereiste Flüchtlinge, zumindest in der Regel an das Drittland zurückgeschoben werden. Gemäß Dublin II-Verordnung ist innerhalb der EU das Land für Asylsuchenden zuständig, indem diese erstmals europäischen Boden betreten. Italien ist mit diesem Problem bereits längst überfordert, nachdem seit Monaten unzählige Flüchtlinge nach Italien gelangen. Nun stellt sich tatsächlich die Frage, ob eine solche Regelung angesichts des Ausmaßes an Flüchtlinge noch Sinn macht und es nicht höchste Zeit wäre, dass die EU Italien unterstützt. Die Flüchtlinge sind Menschen und somit sind alle Europäer dazu zuständig, nicht nur Italien.

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *