Politica Ultime Notizie

Dorfmann setzt Sparstift bei SVP an

21 Luglio 2014

Dorfmann setzt Sparstift bei SVP an

EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann wurde jetzt die Aufgabe übertragen, die Parteikasse vom Edelweiß wieder aus dem Schuldenloch zu bringen, so südtirolnews. Dieses berichtete die Tageszeitung Alto Adige. Bekanntlich hat die SVP rund fünf Millionen Euro an Schulden. Ab 2017 wird außerdem die öffentliche Parteienfinanzierung gekürzt.
Laut Alto Adige wurde Dorfmann erst kürzlich zum Präsidenten der parteiinternen Finanzkommission ernannt. Der Verkauf von Immobilien, ein sanfter Personalabbau sowie eine Kampagne zur Eigenfinanzierung sind die Richtlinien, die er vorgibt.
Auch italienische Parteien haben auf die Kürzungen bereits reagiert. Während Forza Italia den Mitgliedsbeitrag auf 50 Euro erhöhte, hat der PD den zahlungssäumigen Mandataren den Kampf angesagt.
Nun soll auch bei der SVP der Sparstift angesetzt werden. „Wir dürfen uns keine Illusionen machen. Die SVP wird nicht mehr die Partei sein, wie man sie bisher kannte“, erklärt Dorfmann gegenüber der Tageszeitung Alto Adige.
Dass die SVP in den Bezirken gut verankert und vernetzt ist, ist ihre Stärke. Die Herausforderung liegt nun darin, Kosten einzusparen ohne dieser grundlegenden Charakteristik zu schaden. Bei der letzten Sitzung der Parteileitung hat Dorfmann bereits einige Maßnahmen vorgestellt. Der endgültige Plan soll am Ende des Sommers präsentiert werden.

Fix ist bislang, dass die Bar in der Brennerstraße in Bozen und der Bezirkssitz in Bruneck verkauft werden soll.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *