Politica Ultime Notizie

Zimmerhofer bei Generalversammlung des SWR: Italien zerstört Süd-Tirols Wirtschaft!

6 Giugno 2014

author:

Zimmerhofer bei Generalversammlung des SWR: Italien zerstört Süd-Tirols Wirtschaft!

Der Landtagsabgeordnete der SÜD-TIROLER FREIHEIT, Bernhard Zimmerhofer, sieht sich nach dem Besuch der Generalversammlung des Südtiroler Wirtschaftsrings mehr denn je in der Forderung nach Selbstbestimmung bestätigt. Die Zugehörigkeit zu Italien gefährdet die Existenz zahlreicher Süd-Tiroler Unternehmen und ist mit einer dauernden Zitterpartie vergleichbar. Immenser Steuerdruck, Überbürokratisierung, Rechtsunsicherheit und hohe Lohnnebenkosten machen Betrieben und Arbeitnehmern immer mehr zu schaffen.

Sowohl der scheidende Präsident des Wirtschaftsrings Hansi Pichler, als auch sein Nachfolger Philipp Moser beklagten im Zuge der Generalversammlung die katastrophalen Rahmenbedingungen in Italien. Dem schließt sich Zimmerhofer an: „Italiens Wettbewerbsfähigkeit ist die schlechteste aller 34 OECD-Länder und liegt noch hinter Nationen wie Mexiko oder Griechenland. Das bekommen auch unsere heimischen Unternehmen mit voller Härte zu spüren“. Italien weist zudem die höchsten Lohnnebenkosten Europas auf. Damit wird es für Betriebe zunehmend schwieriger neue Mitarbeiter einzustellen. Gleichzeitig wird das ohnehin hohe Lohngefälle mit Tirol, Bayern oder der Schweiz noch verschärft. Überbürokratisierung, politische Instabilität und permanente Rechtsunsicherheit tun ihr Übriges. „Die Loslösung von Italien durch Ausübung des Selbstbestimmungsrechts ist die beste Wirtschafts- und Sozialpolitik für Süd-Tirol“, so Landtagsabgeordneter Bernhard Zimmerhofer abschließend.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *