Cultura & Società Ultime Notizie

„without elvis presley“ – Kunstausstellung in der „Kleinen Galerie“ von Bozen eröffnet

22 Giugno 2014

author:

„without elvis presley“ – Kunstausstellung in der „Kleinen Galerie“ von Bozen eröffnet

Am Freitagabend  fand in der „Kleinen Galerie“ von Bozen die Vernissage der „grenzüberschreitenden“ Kunstausstellung „without elvis presley“ statt. Nach den einführenden  Grußworten  von Luise Gafriller (Präsidentin des Vereins “ProVitaAlpina” Südtirol) und Sonja Steger (beide Kuratorinnen der Ausstellung), begeisterte der bekannte Theaterregisseur Reinhard Auer die zahlreich erschienenen Gäste mit einer eindrucksvollen Laudatio. Sehr prägnant und tiefgründig erzählte Auer die Geschichte des Portraits, von den Herrscherbüsten und Totenmasken der ägyptischen und minoischen Kultur, über die Hochblüte der Porträtmalerei vom 14.-16. Jhd. bei Leonardo, Dürer bis Rembrandt, bis zur gegenwärtigen Porträtkunst von Picasso, Frida Kahlo und Francis Bacon und zur Porträtfotografie seit 1843 zum “Selfie”, das 2002 in Australien erfunden wurde. Sichtlich von den Arbeiten begeistert, stellte Auer die 16 ausstellenden Künstler  (10 aus Südtirol und 6 aus Nordtirol) auf ungewohnter Art vor. Kein langes Ausschweifen bezüglich Biografien und Ausbildung, denn es sollte ja um die Arbeiten gehen. Wie Auer betonte, sei die “wilde Mischung”, die sich durch verschiedene Techniken (Zeichnungen, Malerei in Öl und Mischtechnik, Fotografie, Karikatur) zeigt, anregend, besonders  auch durch die verschiedenen Züge zum Porträt… mal ironisch, mal realistisch abbildend, mal verfremdet durch andere Materialien oder technische Mittel.  Reinhard Auer unterstrich besonders wie sehr neben arrivierten Künstlern (wie Ursula Beiler, Peter Kaser, Benno Simma, Claudio Calabrese) auch Werke noch weniger bekannter Künstler gezeigt würden und wie bestechend auch die Vielfalt der Porträtfotografie etwa von Thomas Mayerhofer (“Kamera unter Wasser”) oder Walter Haller (“Doppelbelichtung”) sei.

Ein besonderer Dank gilt Prof. Gerhard Prantl aus Längenfeld, Luise Getriller und Sonja Steger, welche diese Kunstausstellung kuratiert und somit ermöglicht haben.

Die Ausstellung läuft bis 2. Juli. 2014, Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 16 bis 18 Uhr.

Im Bild: V.l.n.r. Reinhard Auer, Luise Gafriller und Sonja Steger – Copyright/Walter Haller

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *