Esteri Ultime Notizie

Spanier fordern Referendum „Bourbonen zu den Urnen“ „Morgen wird Spanien republikanisch sein“

3 Giugno 2014

Spanier fordern Referendum „Bourbonen zu den Urnen“ „Morgen wird Spanien republikanisch sein“

Landesweit kam es nach der Abdankung von König Juan Carlos zu Massendemonstrationen, so Tiroler Tageszeitung online. Sie forderten ein Referendum über die Zukunft der Monarchie.
Zigtausende Spanier haben gestern nach der Abdankung von König Juan Carlos das Ende der Monarchie in Spanien gefordert.
Vor allem in Madrid, Barcelona, Valencia und in Palma de Mallorca kam es zu Massendemonstrationen.
Alleine auf dem
Madrider Zentralplatz Puerta del Sol protestieren derzeit über 30.000 Menschen für ein Referendum, in dem die Spanier über die Zukunft der Monarchie abstimmen sollen. Jugendliche, Familien und Rentner forderten in Sprechgesängen „Bourbonen zu den Urnen“ „Morgen wird Spanien republikanisch sein“.
Auch Cayo Lara, Parteivorsitzender der Vereinten Linken (IU), forderte eine Volksbefragung über die Fortführung der Monarchie. Zwei Onlinepetitions-Plattformen zur Abschaffung der Monarchie wurden gestern in nur wenigen Stunden von 100.000 Personen unterstützt.
Juan Carlos Eheprobleme, polemischen Luxus-Safaris in wirtschaftlichen Krisenzeiten und vor allem die in einen Korruptions- und Steuerbetrugsskandal involvierte Königstochter Cristina haben in den vergangenen Jahren zum Imageverlust der spanischen Monarchie geführt.
Dennoch will Spaniens konservativer Ministerpräsident Mariano Rajoy (PP) bereits heute eine außerordentliche Kabinettssitzung einberufen, um das vorgesehene Gesetz für die Abdankung und Ernennung des Thronfolgers Felipe zum neuen König Felipe VI. einleiten zu können.

Auch das Parlament, in dem Rajoys Konservative eine absolute Mehrheit haben, wird mit großer Wahrscheinlichkeit für die Thronbesteigung Felipe stimmen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *