Politica Ultime Notizie

„Smartes Tablet auf Kosten des Landtags“

25 Giugno 2014

„Smartes Tablet auf Kosten des Landtags“

Vor allem um Papier einzusparen, soll es künftig für alle Landtagsabgeordneten iPads geben, so südtirolnews.
Neben PC, Laptop und sonstigen Büroutensilien soll nun auch ein smartes Tablet auf Kosten des Landtags die Arbeit der Volksvertreter erleichtern. Es ist die Konsequenz der neuen Regelung der Fraktionsgelder, die mit dem Monti-Dekret arg eingeschränkt wurden. Nur mehr 5.000 Euro jährlich erhalten die Ratsgruppen pro Abgeordneten. Im Gegenzug kommt der Landtag für das Gehalt des Personals sowie für das Arbeitsmaterial auf; beide Posten gingen vorher zu lasten der Fraktionen.
Letzte Woche hat das Landtagspräsidium einen Beschluss gebilligt, der die Büroausrüstung für die Landtagsabgeordneten und deren Mitarbeiter definiert. Gestern wurde das Dokument bei der Sitzung der Fraktionsvorsitzenden mit Landtagspräsident Thomas Widmann diskutiert.
In der langen Liste istneben allgemeinen Bürobedarf auch ein Tablet-PC der Firma aus Cupertino: Damit wären die Südtiroler Landtagsabgeordneten informationstechnisch voll ausgerüstet. Denn ihnen stehen bereits ein PC sowie ein Laptop zur Verfügung. Als Begründung wird die Einsparung des Papierverkehrs genannt.
Laut Riccardo Dello Sbarba von den Grünen könnte bezüglich der Ipads auch eine private Mitbeteiligungder Abgeordneten an den Spesen vorgesehen werden. Dann gebe es auch keine Probleme, wenn die Tablets privat genutzt werden.

Landtagspräsident Widmann kann sich hingegen eine Art monatliches Abo zulasten der Abgeordneten vorstellen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *