Cronaca Ultime Notizie

Schweres Busunglück in Belluno „Fahrer verlor Kontrolle“

30 Maggio 2014

Schweres Busunglück in Belluno „Fahrer verlor Kontrolle“

In der Fraktion Carpen bei Feltre in der Provinz Belluno ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, so südtirolnews. Ein Bus, in dem sich junge Schwimmer aus dem Trentino im Alter zwischen 12 und 16 Jahren befanden, ist umgekippt. Insgesamt sollen 38 Jugendliche verletzt worden sein, drei davon sehr schwer.
Die meisten kamen mit Abschürfungen und Prellungen davon. Einer der drei Schwerverletzten musste in Feltre einer Notoperation unterzogen werden. Die Ärzte enthalten sich bislang einer Prognose. Weitere 17 Verletzte befinden sich ebenfalls noch im selben Krankenhaus, während acht Verletze nach Belluno gebracht wurden.
Außerdem erlitt ein Jugendlicher von ihnen ein Schädeltrauma. Auch bei ihm wagen die Ärzte im Moment keine Prognose.
Der dritte Schwerverletzte wurde nach Treviso in ein Krankenhaus gebracht. Er musste wegen eines Lebertraumas operiert werden. Weitere Verletzte wurden in Krankenhäuser in Montebelluna und Castelfranco eingeliefert.
Insgesamt drei Schwimmclubs haben sich zu einer Reisegruppe zusammengeschlossen und waren von Cavalese in Richtung Lignano (Udine) gestartet. Im Bus befanden sich 40 Jugendliche, die von fünf Erwachsenen begleitet wurden.
Der Chauffeur soll unverletzt geblieben sein. Er hat laut Bericht den Rettungskräften gegenüber erklärt, dass er beim Bremsen ein Problem bemerkt hat. Kurz darauf hat er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Nachdem sich der Bus zur Seite geneigt hatte, wurde das Dach eingedrückt und die Sitze eingeklemmt. Das Fahrzeug hat man inzwischen beschlagnahmt. Es soll nun herausgefunden werden, wie es zu dem Unfall gekommen ist.
Die Straße musste gesperrt werden. Insgesamt waren rund 20 Wehrmänner, Dutzende von Ordnungshütern und 15 Krankenpfleger vor Ort im Einsatz.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *