Esteri Ultime Notizie

Schweizer sind gegen Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns

18 Maggio 2014

Schweizer sind gegen Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns

Die Schweizer haben sich bei einer Volksabstimmung mit großer Mehrheit gegen die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns und möglicherweise auch gegen den Kauf neuer Kampfjets ausgesprochen, so stol.it.

Das berichtete jetzt das Schweizer Fernsehen SRF heute Nachmittag unter Berufung auf das Forschungsinstitut gfs.bern.

Die Forderung der Gewerkschaften nach einer in der Verfassung verankerten Lohnuntergrenze von umgerechnet rund 18,50 Euro pro Stunde wurde laut Hochrechnungen heute mit 77 Prozent Nein-Stimmen klar zurückgewiesen.

Meinungsumfragen haben eine klare Ablehnung der Initiative erwarten lassen. Befürworter haben vor dem Referendum für einen „würdevollen“ Lohn gekämpft, Gegner warnten vor Jobverlusten.

Das Vorhaben der Regierung, umgerechnet 2,6 Milliarden Euro für 22 neue Kampfjets des schwedischen Typs Gripen auszugeben, ist möglicherweise ganz knapp gescheitert.

Die erste Hochrechnung wies am frühen Nachmittag 51 Prozent Nein-Stimmen aus. Allerdings ist dieses Ergebnis wegen der zu berücksichtigenden Fehlerquote noch nicht belastbar, so erklärten die Meinungsforscher.

Zustimmung gab es aber erwartungsgemäß für die Initiative, straffällig gewordenen Pädophilen, denen berufliche oder ehrenamtliche Tätigkeit mit Minderjährigen auf Lebenszeit untersagt ist.

Dafür stimmten laut Hochrechnungen 63 Prozent.

Weithin befürwortet wurde auch der Vorschlag, ein Gebot zur Gewährleistung einer medizinischen Grundversorgung einschließlich hoch qualifizierter Hausarztmedizin in der Verfassung zu verankern.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *