Esteri Ultime Notizie

Poroschenko braucht keine Stichwahl mehr

25 Maggio 2014

Poroschenko braucht keine Stichwahl mehr

Der Milliardär Pjotr Poroschenko kann bei der ukrainischen Präsidentenwahl mit dem Sieg im ersten Wahlgang rechnen, so südtirolnews. Der Schokoladenfabrikant erhielt bei der Abstimmung heute 55,7 Prozent der Stimmen, wie eine Prognose auf Grundlage von Wählerbefragungen ergab. Einer anderen Prognose zufolge lag er bei 55,9 Prozent. Damit käme es in der früheren Sowjetrepublik nicht zu einer Stichwahl.
Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko erreichte als Zweitplatzierte nur 12,9 Prozent. Im krisengeschüttelten Osten des Landes war eine Abstimmung kaum möglich. Dort verhinderten sogar prorussische Separatisten vielerorts die Wahl. Dennoch hofft die prowestliche Führung in Kiew, die Europäische Union und die USA, dass durch die Wahl die schwierige Lage im Land stabilisiert wird. Russland hat auch angekündigt, die Wahl zu respektieren. Von “Anerkennung” sprach Präsident Wladimir Putin allerdings nicht.

Ex-Boxprofi Vitali Klitschko gewann laut Prognose die Bürgermeisterwahl in Kiew. Der Sportstar hat 57,4 Prozent der Stimmen erhalten. Dieses ergab eine Nachwahl-Befragung im Auftrag des Staatsfernsehens.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *