Cultura & Società Ultime Notizie

“Druck dir eine Zitronenpresse”

27 Maggio 2014

author:

“Druck dir eine Zitronenpresse”

Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschule Gutenberg in Bozen im Fachbereich Grafik designen eigene Zitronenpressen und drucken diese auf einem 3D-Drucker aus.
Ab dem 28. Mai erzählt eine kleine Ausstellung vom 3D-Druck und von der wertvollen Zusammenarbeit mit dem TIS – Innovation Park und 3D-Wood.

3D-Modelling und 3D-Druck sind Technologien, die unsere Art zu leben und zu arbeiten in kürzester Zeit revolutionieren werden. Die LBS Gutenberg im Fachbereich Grafik hält nicht nur mit neuen Entwicklungen Schritt, sondern bildet junge Südtiroler und Südtirolerinnen dazu aus, diese neuen Technologien in die Wirtschaft zu tragen. “Wir suchen händeringend nach jungen 3D-Modellierern, die bereit sind als Pioniere in diesem Feld zu arbeiten. Der Produktionsablauf ist wie eine Kette in mehreren Gliedern
aufgeteilt. Fehlt das Kettenglied des 3D-Modellieres schließt sich die Kette nicht mehr und diese Lücke ist in wettbewerbstechnischer Hinsicht schwer zu schließen. Deswegen freuen wir uns sehr über die gute Zusammenarbeit mit der LBS Gutenberg, ” sagt der Geschäftsführer von 3D-Wood, Karl Runggaldier. Die 4. Klasse besuchte sein Unternehmen, das anhand digitaler 3D-Files in höchster Präzision Objekte aus Holz und verschiedenen Kunststoffen fräst. 3D-Technik hilft nicht nur die Tradition in die Zukunft zu tragen, sondern trägt dazu bei, dass Südtirol ein Hotspot der Innovation und des Fortschritts bleibt.

Im Rahmen des Unterrichts besuchten die Schüler und Schülerinnen der 4. Multimedia Klasse das FabLab (Fabrikationslabor) des TIS. Dort erhielten Sie einen Einblick in den 3D-Druck und wurden vom Experten Walter Weissensteiner über die Geschichte und Zukunft der 3D-Technik informiert. In den folgenden Tagen modellierten die Schüler am Computer eigene Zitronenpressen und druckten diese an einem 3D-Drucker aus. Die Zitronenpressen sind voll funktionsfähig und können im Rahmen einer kleinen Ausstellung im Foyer der LBS Gutenberg ab dem 28. Mai bestaunt werden.

Der junge Fachlehrer für 3D-Visualisierung und 3D-Druck der Schule sagt: “Es ist unser Auftrag junge Menschen so auszubilden, dass sie für den Arbeitsmarkt nicht nur interessant sondern unverzichtbar sind.” Die LBS Gutenberg im Fachbereich Grafik trägt seit über 60 Jahren dazu bei Hightech in Südtirol zu etablieren.

Bild: Besuch der 4. Multimedia Klasse bei 3D WOOD

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *