Cronaca Ultime Notizie

HAUPTVERFAHREN „STEIN AN STEIN ITALIA GMBH“

12 Aprile 2014

HAUPTVERFAHREN „STEIN AN STEIN ITALIA GMBH“

Am Bozner Landesgericht haben gestern Anhörungen im Prozess „Stein an Stein“ gegen den Ex-Sel-Generaldirektor Maximilian Rainer stattgefunden, stol.it.
Nachdem Rudi Stocker, Bruder von Ex-Sel-Präsident Klaus Stocker vor Gericht angehört worden ist, sagte am Vormittag der Gutachter und Wirtschaftsberater Roberto Pallaver aus. Dies berichtete Reporterin Ulli Huber, (Dolomiten), die das Hauptverfahren direkt am Landesgericht verfolgt. Pallaver sollte anhand von Dokumenten abklären, ob dem Sel-Verwaltungsrat möglicherweise Informationen vorenthalten worden sind, die zu einer anderen Entscheidung in Sachen Kraftwerk Mittewald geführt hätten.
Bekanntlich hat die Sel das Kraftwerk Mittewald letztendlich nicht gekauft, sondern die „Stein an Stein Italia GmbH“ der Wiener Unternehmerin und Studienkollegin von Rainer, Petra Windt. Maximilian Rainer, zu dieser Zeit Sel-Generaldirektor, wird nun schwerer Betrug und Amtsmissbrauch vorgeworfen. Auch Ex-Sel-Präsident Klaus Stocker trat gestern in den Zeugenstand. Die Anhörungen des Ex-Sel-Aufsichtsratspräsidenten Franz Pircher wurde auf Montag verschoben. Dann soll zudem ein Termin für eine Anhörung von Petra Windt gefunden werden.

Wird der straffe Prozesskalender eingehalten, dürfte das Gespenst der Verjährung (Mai 2015) gebannt sein. Im Sel-Verfahren hatte Maximilian Rainer einem Vergleich über zwei Jahre und zehn Monate Haft zugestimmt. Sollte er im aktuellen Fall für schuldig befunden werden, „kippt“ seine Bewährung.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *