spalla

PROJEKT “STOLPERSTEINE” zum Internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar

24 Gennaio 2014

PROJEKT “STOLPERSTEINE” zum Internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar

pietre di inciampoZum Internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar richtet die Stadt Bozen dieses Jahr ihre Aufmerksamkeit auf das Projekt “Stolpersteine”, so stol.it.

Der Künstler Gunter Demnig betreut dieses internationale “Stolperstein”-Projekt. Die Gedenktafeln aus Messing werden vor dem letzten Wohnort der Verfolgten in einen Bürgersteig eingelassen. Diese “Stolpersteine” sollen 2015, zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz, das Gedenken an die Holocaustopfer im öffentlichen Raum der Stadt erinnern. 
Zur Vorbereitung hat die Stadtverwaltung eine historische Expertise bei der Expertin für Zeitgeschichte aus Bozen, Sabine Mayr, und dem Leiter des Stadtarchivs Bozen, Hannes Obermair, in Auftrag gegeben. Nun liegt die Expertise “Jüdische Opfer des Holocaust in Bozen” vor. Die Jüdische Kultusgemeinde Meran, das Jüdische Museum Meran und der Nationalen Widerstandsvereinigung ANPI-Sektion Bozen unterstützen das internationale Projekt.
Erfasst werden konnten bisher 17 Familien mit insgesamt 25 Mitgliedern. An sie wird die Stadt Bozen mit den “Stolpersteinen” erinnern.
Auch Südtirol, Meran und Bozen wurden, mitunter nicht ohne Mitwirkung der lokalen Bevölkerung, Teil der verbrecherischen Vernichtungs- und Mordpläne, denen in ganz Europa so viele unschuldige Menschen zum Opfer fielen.

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *