Cronaca

Musiker, Friedensaktivist, Politrebell und Umweltschützer Pete Seeger gestorben

28 Gennaio 2014

Musiker, Friedensaktivist, Politrebell und Umweltschützer Pete Seeger gestorben

seeger-1 Es war der Höhepunkt beim spektakulären Open-Air- Konzert zur ersten Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama: Bruce Springsteen und Folksänger Pete Seeger brachten eine halbe Million Menschen dazu, vor dem Lincoln-Denkmal in Washington den Woody-Guthrie-Klassiker “This Land Is Your Land” mitzusingen. Nun ist die Legende Pete Seeger im Alter von 94 Jahren verstorben, so online Focus.

Mit seiner bunter Zipfelmütze, weißem Bart und klingendem Banjo begeisterte er die Amerikaner, sein Publikum. Am Montag starb Seeger nach Angaben der “New York Times” im Krankenhaus eines natürlichen Todes. Die Bedeutung der Folklegende für die US-Musikszene war zu Seegers 90. Geburtstag im Jahr 2009 noch einmal deutlich geworden. 40 bedeutende US-Musiker wie Bruce Springsteen, Joan Baez, Kris Kristofferson, Emmylou Harris und Eddie Vedder haben sich zu einer Party in New York angekündigt. Ganz in Seegers Sinne soll mit dem Erlös dieses Konzerts der von ihm mitgegründeten Öko-Organisation Clearwater zugutekommen.
Der Musiker, Friedensaktivist, Politrebell und Umweltschützer war vor allem als Songschreiber bekannt. Sein Lied “Sag mir, wo die Blumen sind” wurde in den 60er Jahren zur Hymne der Friedensbewegung. Marlene Dietrich, Hildegard Knef, Nana Mouskouri und viele andere interpretierten das Antikriegslied und machten es zum Welterfolg. Unvergessen sind auch seine Polithits “If I Had A Hammer” und “Turn, Turn, Turn!” sowie der von ihm aufgebügelte US-Gospelsong “We Shall Overcome”, mit dem Joan Baez unsterblich wurde.

Auch politisch war der alte Kämpfer aktiv. “Mit einem Song kann man seine Gedanken ausdrücken und gemeinsames Handeln fördern”, sagte er einmal. “Ich glaube allerdings, dass nicht nur Lieder geschrieben werden müssen. Es muss auch gehandelt werden.”

 

 

 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *