Cultura e società

Vom Lehrer zum Professor

15 Agosto 2013

Vom Lehrer zum Professor

Lehrer

Andere Länder – andere Sitten! In Österreich sollen künftig alle neu eintretenden Pädagogen gleich Professoren werden. Bisher war man in Österreich “Professor” bzw. die “Professorin” nur an höheren Schulen, aber falls das geplante Lehrerdienstrecht in Kraft treten sollte, könnte es bald anders sein.  
Ursprünglich war der begehrte Titel eines “Professors” als Amtstitel nur pragmatisierten Lehrern an höheren Schulen vorbehalten. Seit dem Jahre 2006 dürfen auch Vertragslehrer an höheren Schulen den “Professor” als sogenannte Verwendungsbezeichnung führen. Im künftigen Dienstrecht, das nur mehr Vertragslehrer vorsieht, ist nun der begehrenswerte Professor als einheitliche Verwendungsbezeichnung für alle Pädagogen geplant. Dass damit nachvollzogen wird, dass es für alle Lehrer – egal an welcher Schulform sie unterrichten – auch ein einheitliches Dienstrechtgeben soll, dürfte alle klar sein. In Kraft treten sollte das neue Dienstrecht schon ab Herbst 2014, außer die konservativen Oppositionsparteien schaffen die Reform im Österreichischen Nationalrat rechtzeitig zu blockieren.

 

Giornalista pubblicista, scrittore.
Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *