Cronaca

Geiselnahme in Ingolstadt ist endlich beendet – Der Geiselnehmer war unterschätzt worden

19 Agosto 2013

Geiselnahme in Ingolstadt ist endlich beendet – Der Geiselnehmer war unterschätzt worden

Bild Geiselnahme

Ein bewaffneter Mann hat im Ingolstädter Rathaus drei Menschen als Geiseln genommen. Bei dem Täter handelt es sich um einen schon verurteilten Stalker. Im Vorfeld sei der Mann mehrfach in psychiatrischen Kliniken in Behandlung gewesen Der 24-Jährige Mann hat einer Mitarbeiterin des Rathauses nachgestellt und Hausverbot in der Stadtverwaltung bekommen. In den vergangenen Wochen ist der Konflikt dann eskaliert.

Unter den Geiseln war zunächst auch Ingolstadts Dritter Bürgermeister Sepp Mißlbeck. Der Lokalpolitiker kam jedoch nach fünf Stunden frei.

In der Gewalt des Täters waren noch eine Frau und ein Mann. Beiden geht es so weit gut. Bei der Frau handelt es sich um die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung, die seit längerer Zeit von dem Stalker verfolgt wurde.

200 Polizeibeamte riegelten das Gelände rund um das Gebäude ab. Die Geiseln konnten durch das SEK befreit werden Bürgermeister Mißlbeck wurde nach seiner Freilassung von den Ermittlern vernommen. “Selbstverständlich ist er beeindruckt von dem, was er den ganzen Vormittag erdulden musste, aber er scheint zumindest körperlich absolut gesund”. Auch den anderen beiden Geiseln gehe es den Umständen entsprechend gut.

Der Begriff Stalker erscheint mir hier allerdings etwas verharmlosend, weil er doch eine ganze Liste von Vorstrafen hat, die weit über das hinausgehen, was man als Stalking bezeichnet”. Der junge Mann von 24 Jahren ist wegen Körperverletzung und Bedrohungsdelikten bekannt.

Der Geiselnehmer wollte, dass ein Bescheid aufgehoben wird.” Um welchen Bescheid es gehe, ist bisher nicht bekannt. Möglicherweise handelt es sich um das Hausverbot, das gegen den Täter erlassen wurde.

Die Geiselnahme in Ingolstadt ist nun beendet. die beiden letzten Geiseln unverletzt frei, auch der Täter ist am Leben, aber durch Schüsse verletzt worden. Der Täter war der Polizei bekannt, ein Gutachter hatte jedoch befunden, dass keine schwerwiegenden Straftaten von dem Mann zu erwarten seien.

Merkel-Auftritt in Ingolstadt wurde abgesagt. Ein zunächst geplanter Wahlkampfauftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel direkt vor dem Rathaus wurde wegen der Geiselnahme abgesagt.
 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *