Cultura e società Editoriali

Das Portrait eine wertvolle Kunstform

20 Agosto 2013

Das Portrait eine wertvolle Kunstform

Das künstlerische Selbstbildnis der eigenen Person oder der Familienmitglieder, aber auch das Portrait von Führungskräften aus der eigenen Firma oder aus Politik und Wirtschaft hat gerade in unserem heutigen, digitalen Zeitalter einen neuen, besonderen Stellenwert zurückerlangt.

Die Kunst der Portraitmalerei hat eine sehr lange Tradition in unserer Kultur. Ein handgemaltes Portrait zählte früher zum wertvollsten Familienbesitz. In fast jeder Familie wurden Portraits der ehrwürdigsten Mitglieder, Kinder und sogar Haustiere aufgehängt.

Ein Großteil der Künstler hat sich der “modernen Kunstbewegung” angeschlossen und alle Traditionen verworfen, inklusive der Hochachtung der Kunstfertigkeit. Gegenwärtig beherrscht nur mehr ein kleiner Teil der Künstlergemeinschaft die hohe Kunst der realistischen Malerei. Ein guter Portraitkünstler bringt den wesentlichen Charakter der gemalten Person zur Geltung, weil er besser beobachten und die besonderen Merkmale seines Malwerkzeugs ausnutzen kann. Nach einer intensiven Arbeitszeit, die mehrere Tage dauert, entsteht ein Unikat, ein Kunstwerk und ein zeitloser Wertgegenstand.

Der Künstler Claudio Calabrese ist einer der selten gewordenen Maler, der das Genre der Portraitmalerei pflegt, und der es versteht, seine überragende handwerkliche Fertigkeit mit dem künstlerischen Ausdruck im Stile der klassischen Moderne auf der Leinwand zu verbinden. Die Qualität seiner Arbeiten hat ihm ein internationales Renommee verschafft und viele bedeutende Persönlichkeiten zu Auftragskunden werden lassen.
 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *