Politica

Artiolis Bürgerliste

12 Maggio 2013

author:

Artiolis Bürgerliste


Elena Artioli erneuert sich 

Von c.c.                                                                                                          13-05-2013

Elena Artioli

 

Frau Landtagsabgeordnete Artioli scheint echt ein besonderes politisches Talent zu besitzen. So lange ist es gar nicht her, da war sie Gemeinderätin der SVP im Bozner Gemeinerat. Als Lega – Nord Exponentin hat sie es 2008 in den Südtiroler Landtag geschafft und nun folgt eine Bürgerliste im Zeichen der Autonomie. 

 

Am letzten Freitag hat die Landtagsabgeordnete Elena Artioli ihre neue Bewegung „Team Autonomie“ der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Wie Elena Artioli mitgeteilt hat, soll die Bewegung allen offen stehen. Gewissermaßen als gemischtsprachige Plattform dienen. Es fragt sich nun ganz spontan, ob wir nicht bereits solche interethnische Modelle in Genüge haben. Die „Grünen“ kämpfen Jahr und Tag bereits für eine übergreifende Kultur im Lande. Allerdings ohne wirklich großartige Ergebnisse zu erreichen. Wieder eine solche Partei, oder was ganz NEUES? Artiolis Erklärungen nach, soll diese Bürgerliste innovativ und ganz anders agieren, als jegliche andere Partei in Südtirol. Mal sehen, denn gute Vorhaben sind eben noch nicht handfeste Fakten. Eines steht mal fest, die Bewegung soll eine Lega-Nord Bürgerliste sein. Am Logo ist allerdings nichts diesbezügliches zu erkennen. Vielleicht doch alles nicht so erneuernd, wie es auf Anhieb erscheinen könnte. Ein Wahl – Programm steht bereits fest. Der dort wichtigste genannte Punkt ist die Autonomie. Weiters folgen Familie und Gesellschaft als grundlegende Werte für die Bildung einer Gruppe, wie die Landtagsabgeordnete zu erklären weiß. Selbstbewusst und souverän wagen Artioli und ihre Unterstützer die Herausforderung einen Posten im Landtag zu erringen. Wird es Elena Artioli nochmal schaffen. Mal sehen. Die Zeiten sprechen für sie. Sie ist eine Frau, ist kämpferisch und bestimmt flexibel, Eigenschaften, die in der Politik von heute, mehr denn je gefragt sind.

c.c. 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *