Cronaca

Mord Falcone – Aufklärung in Sicht

16 Aprile 2013

author:

Mord Falcone – Aufklärung in Sicht


Giovanni Falcone – ein Leben für Gerechtigkeit

Von C.C.                                                                                                         17-04-2013

falcone

 

 

Kaum zu glauben, schon vor mehr als zwanzig Jahren hatte die „Strage di Capaci“ stattgefunden. Nun wurden aber auf Sizilien mehrere Haftbefehle gegen die Mandanten des Mordes erlassen. 

 

 

 

 

Manchmal scheint es gestern gewesen zu sein, als Italien schockiert die Ermordung des legendären Mafia-Jägers Giovanni Falcone, der samt Ehefrau Francesca Morvillo und drei seiner Leibwächter auf dem Weg in sein Wochenendhaus durch eine Bombe getötet wurde. Giovanni Falcone war ein treuer Diener des Staates. Zahlreiche Mafiaprozesse kennzeichnen das Richteramt des international geschatzten Richters. Wie am Dienstag von der italienischen Presse mitgeteilt, sollen die sizilianischen Fahnder nun mehrere Mafia Bosse, darunter Salvatore Madonia, auch als „Salvuccio“ bekannt, ausfindig gemacht haben. Dieser soll bereits mehrmals vorbetstraft sein und als Auftraggeber des Mordes an Falcone gelten. Sizilien ist aber nicht nur die Mafia – Insel, sondern ein Ort voller Kunst, Kultur und unglaublicher Geschichte. Großartige Nobelpreisträger, wie Luigi Pirandello, Salvatore Quasimodo oder Literaten, wie Leonardo Sciascia, Freiheitskämpfer wie Peppino Impastato stammen aus Sizilien. Somit ist ein Land nie einfarbig, sondern reich an vielen Farben und Facetten. Es zu verstehen ist eben nicht so einfach, manchmal gar unmöglich, wenn man nicht bereit ist anstatt mit dem Kopf mit dem Herzen das zu sehen, was nicht unbedingt immer gleich ergreifbar scheint.

 

C.C. 

 

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *