Cronaca Ultime Notizie

Regierungskommissariat schreibt Stellen für mehrere Berufsbilder aus

22 Settembre 2022

author:

Regierungskommissariat schreibt Stellen für mehrere Berufsbilder aus

Eine Arbeitsstelle in der öffentlichen Verwaltung ist für viele Menschen sehr interessant, denn die Tätigkeitsfelder sind umfangreich und inhaltlich spannend. „Das Regierungskommissariat hat jetzt mehrere Stellen ausgeschrieben. Die Ausschreibungen betreffen mehrere Berufsbilder und bieten insbesondere den Berufseinsteigern eine zusätzliche Alternative bei der Suche nach dem Traumjob“, sagt der Landtagsabgeordnete und SVP- Arbeitnehmervertreter Helmuth Renzler.

Viele Arbeitnehmer verstehen unter einer Anstellung im öffentlichen Dienst eine hohe Sicherheit des Arbeitsplatzes. Und auch die Tatsache, dass die Gehälter und Löhne transparent einsehbar sind, ist für viele Arbeitnehmer interessant. Denn so sind sie immer über die Höhe ihres Lohnes informiert und können ihre Planung entsprechend anpassen.

Nach einer längeren Phase von geringen Stellenausschreibungen schreiben viele öffentliche Verwaltungen nun wieder vermehrt Stellen aus. So hat auch das Regierungskommissariat vor kurzem mehrere Stellen für verschiedene Berufsbilder ausgeschrieben.

Sammelausschreibung

Gemäß Art.13, Absatz 2 des D.P.R. 26.7.1976, Nr. 752 können für freie Stellen im selben Berufsbild mehrerer Verwaltungen oder in verschiedenen Berufsbildern, für die dieselbe Ausbildung verlangt wird, gemeinsame Wettbewerbe ausgeschrieben werden.

Das Regierungskommissariat wird daher, nachdem die einzelnen Ministerien die Genehmigungen erteilt haben, Stellen auszuschreiben, gemeinsame Wettbewerbe für nachstehende Berufsbilder erlassen:

Erforderliche Unterlagen

Zusätzlich zu einem Abschlussdiplom werden unbedingt der Sprachgruppenzugehörigkeitsnachweis und der Zwei- bzw. Dreisprachigkeitsnachweis der jeweiligen Ausbildungsstufe benötigt.

„Die Sprachgruppenzugehörigkeitserklärung ist sehr wichtig und sollte gleich bei Erreichen der Volljährigkeit abgegeben werden, da man ansonsten erst nach einer Wartezeit von 18 Monaten ab Erklärung diese für öffentliche Wettbewerbe so wichtige Unterlage erhält und man in dieser Zeit oft dadurch die Möglichkeit einer Teilnahme an einem Wettbewerb verliert“, unterstreicht Helmuth Renzler, der alle Interessierten einlädt, sich auf der Website des Regierungskommissariats über die aktuellen Ausschreibungen zu informieren.

Im Bild: Helmuth Renzler

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com