Esteri Ultime Notizie

FREEDOM! Benefizveranstaltung und Sammelaktion des Tiroler Landestheaters zugunsten der Ukraine bringen fast 22.000 Euro

26 Aprile 2022

author:

FREEDOM! Benefizveranstaltung und Sammelaktion des Tiroler Landestheaters zugunsten der Ukraine bringen fast 22.000 Euro

Eine Benefizveranstaltung der Tiroler Landestheater und Orchester GmbH am vergangenen Samstag sowie eine mehrwöchige Sammelaktion haben einen Spendenbeitrag in der Höhe von exakt 21.716,18 Euro für das Netzwerk Tirol hilft. Kennwort Waisenkinder aus der Ukraine gebracht.

Die Benefizveranstaltung unter dem Motto „FREEDOM!“ wurde von Künstler*innen aller Sparten des Tiroler Landestheaters und Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck gestaltet, um ihre Solidarität auszudrücken und Spenden zu sammeln. Bei freiem Eintritt erlebte das Publikum am 23. April 2022 bei freiem Eintritt im gut besetzten Großen Haus einen beeindruckenden, berührenden und auch ermutigenden Abend. Das Programm spannte einen Bogen von Dimitri Schostakowitschs 8. Streichquartett über u. a. Ausschnitte aus Franz Schuberts Liederzyklus Winterreise und Stephen Sondheims Musical Sweeney Todd sowie einer Choreografie von Enrique Gasa Valga bis hin zu den Blues Brothers, die für diesen besonderen Anlass ihre Band noch einmal zusammengetrommelt hatten und Highlights aus der Landestheater-Produktion präsentierten. Das Schauspielensemble des TLT las in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus am Inn Gedichte und Texte ukrainischer, belarussischer und russischer Autor*innen. Das begeisterte Publikum wurde um Spenden gebeten.

„Auch, wenn wir angesichts der dramatischen Ereignisse in der Ukraine nach wie vor ein Gefühl der Sprachlosigkeit und Hilflosigkeit erleben, können wir mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, nämlich jenen der Kunst, einen Beitrag leisten“, erläutert Johannes Reitmeier, Geschäftsführender Intendant der Tiroler Landestheater & Orchester GmbH. „Ich bin sehr glücklich, dass wir mit unseren Zuschauer*innen einen so beachtlichen Spendenbetrag aufbringen und damit ein klares Zeichen der Unterstützung für die Menschen in der Ukraine setzen konnten“, betont Christina Alexandridis, Schauspieldirektorin und Chefdramaturgin. „Gemeinsam zeigen wir nicht nur Solidarität, sondern versuchen auch, die Sprachlosigkeit zu überwinden und den ‚Zusammenhalt der Machtlosen‘, wie es Sibylle Berg formuliert hat, zu stärken.“
Zusammen mit dem Erlös einer bereits seit einigen Wochen bei Vorstellungen des Tiroler Landestheaters stattfindenden Sammelaktion konnten insgesamt 21.716,18 Euro an Spenden generiert werden. Diese Spenden kommt im vollem Umfang dem Netzwerk Tirol hilft. Kennwort Waisenkinder aus der Ukraine zu.

Im Bild: Oumy Cissé und Josue Ullate zeigten einen Ausschnitt aus der Choreografie Mareas von Enrique Gasa Valga/c-Birgit Gufler

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com