Cultura & Società Ultime Notizie

„Zukunftsplan: Hoffnung“

24 Febbraio 2022

author:

„Zukunftsplan: Hoffnung“

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball und verbindet Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche in mehr als 150 Ländern der Welt miteinander.

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand in den letzten 130 Jahren die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit. Bei der Feier am 4. März 2022 werden Teil der weltweiten Gebetskette.

Ein neues Fenster in die Welt wird geöffnet, durch die Gebete, Lieder und Texte der Frauen aus England, Wales und Nordirland zum Thema „Zukunftsplan: Hoffnung“. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Verheißung Gottes, die wir im Brief des Propheten Jeremia (Jer 29,11) finden: Gott hat einen Plan für uns und der heißt: Hoffnung! Die Weltgebetstagsbewegung will an diesem so wichtigen Zukunftsplan Hoffnung mitarbeiten, damit die Verheißung von Freiheit, Vergebung, Gerechtigkeit und Gottes Friede ein Zeichen der Hoffnung für ALLE Menschen sein kann.

Weltweite Solidarität durch die Unterstützung von Projekten

Bei den Gottesdiensten werden auch Spenden gesammelt. Im vergangenen Jahr wurden in Südtirol in 93 Pfarreien Gottesdienste zum Weltgebetstag gefeiert. Dank der Kollekte in Höhe von 26.799,54 € konnten verschiedene Projekte rund um den Erdball unterstützt werden. Allen ein herzliches Dankeschön.

Stellvertretend für die heurigen Projekte werden zwei vorgestellt, die einen Bezug zu Südtirol haben. Das erste Projekt ist in Kamerun und heißt: Frauen am Land und junge Frauen stärken. Es geht auf die Organisation Etica Mundi in Meran zurück und wird von Andrea Zeller in Zusammenarbeit mit den Tertiarschwestern realisiert. Das zweite Projekt für Frauen ist in Tansania und heißt: Hilfe zur Selbsthilfe. Dieses Projekt geht auf die Initiative von Julia Lantschner, einer jungen Frau aus Steinegg zurück. Herzlichen Dank für die Solidarität und Unterstützung!

Gottesdienste im ganzen Land

In allen Erdteilen werden Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen die Gottesdienste zum Weltgebetstag vorbereiten und feiern. In Südtirol sind es jedes Jahr an die 100 Gottesdienste, die zwei- und dreisprachig, katholisch und ökumenisch gefeiert werden. Wir laden ganz herzlich zum Gottesdienst am 4. März 2022 ein.

Im Bild: Projekt in Tansania

Leave a comment

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com